"The Walking Dead": Wo bleibt das Weihnachts-Special?

Frohe Weihnachten! Ob Negan zum Fest der Liebe Lucille auch mal beiseitestellen würde?
Frohe Weihnachten! Ob Negan zum Fest der Liebe Lucille auch mal beiseitestellen würde? (© 2017)
Christin Ehlers Würde ein "König der Löwen"-Remake mit Benedict Cumberbatch notfalls aus eigener Tasche zahlen.

Alle Jahre wieder ist es das gleiche Trauerspiel: Kurz vor Weihnachten verabschiedet sich "The Walking Dead" in die Winterpause. Warum überraschen die Showrunner also nicht mal ihre treuen Fans mit etwas Unerwartetem? Wie zum Beispiel einem Weihnachts-Special ... 

Viele beliebte Serien produzieren für die Winterzeit spezielle Folgen, die oft nicht zum offiziellen Handlungsstrang gehören. "Family Guy", "Die Simpsons", "The Big Bang Theory" oder gar "Downton Abbey": Alle spendieren ihren treuen Zuschauern eine Folge der besonderen Art. Nicht so bei "The Walking Dead".

Skurril, aber denkbar

Zugegeben, es wäre irgendwie skurril Rick, Daryl, Carol und Co. dabei zuzusehen, wie sie in Alexandria am Tisch sitzen, Weihnachtslieder singen und Entenkeulen verputzen. Vielleicht sogar Negan mit eingeladen hätten. Aber nichts würde den Zombiejägern angesichts der Geschehnisse von Staffel 8 wohl ferner liegen. Aber genau deswegen fragen wir: Warum eigentlich nicht? Es ist doch nur eine Frage der Herangehensweise und schließlich hat die Schwesterserie "Fear the Walking Dead" gezeigt, dass ein Weihnachts-Special durchaus denkbar wäre.

"Fear the Walking Dead" machte es vor

In Staffel 3 wurde ein Traum von Madison gezeigt, wie sie ein besinnliches Weihnachtsfest feiert. Zusammen mit einigen anderen Protagonisten aus der Spin-off-Serie. Gut, es endete alles in einem riesigen Blutbad, aber so weit müsste man bei "The Walking Dead" ja nicht gehen.
Achtung, Spoiler!
Das passierte in Staffel 3 von FTWD
Mehr erfahren!

Rick in Weihnachtsstimmung

Hier also ein kleines Gedankenexperiment: Mit Flashbacks oder viel mehr Traumsequenzen, die in die Zukunft weisen, hat "The Walking Dead" bereits gearbeitet. Somit könnte man durchaus eine komplette Folge auf diese Art drehen. Wer die Geschichte erzählt, wäre dabei nahezu egal. Es könnte Rick sein, der sich angesichts des Midseason-Finales (Stichwort Carl) vorstellt, wie schön ein letztes Weihnachtsfest zusammen sein würde. Ohne Beißer, ohne Apokalypse.

Weihnachten mit Daryl

Natürlich könnte es auch andere spannende Ansätze für ein "The Walking Dead"-Weihnachts-Special geben. Mindestens genauso interessant wäre es, in den Kopf von Daryl vorzudringen. Nach außen markiert er immer den harten Kerl, doch auch er hat vielleicht Lust auf ein besinnliches Weihnachtsfest? Möglicherweise mit anderen beliebten, aber verstorbenen Charakteren wie Beth und Glenn.

Gebt uns ein "The Walking Dead"-Special

Klar, es ist ein vermutlich sinnloses Gedankenexperiment, da die Showrunner von "The Walking Dead" wohl kein Weihnachts-Special in naher Zukunft angehen werden. Aber wie heißt es so schön? Man wird ja wohl noch träumen dürfen ...

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben