menu

"The Walking Dead: World Beyond" sollte erst ganz anders heißen

The Walking Dead World Beyond
Das niedlich klingende "Endlings" wäre für das düstere Setting im "The Walking Dead"-Spin-off irgendwie unpassend gewesen. Bild: © Jojo Whilden/AMC 2020

Mit "World Beyond" hat die "The Walking Dead"-Spin-off-Serie einen gut klingenden Titel erhalten, oder? Doch es wäre beinahe ganz anders gekommen, wie Cast-Mitglied Alexa Mansour nun verrät.

Statt "The Walking Dead: World Beyond" hätte die Serie beinahe "The Walking Dead: Endlings" geheißen. Das verrät Hope-Darstellerin Alexa Mansour im "Talk Dead to Me"-Podcast. Ein Titel, mit dem der Cast alles andere als zufrieden war. "Ich denke nicht, dass irgendjemand von uns diesen Namen gemocht hat, um ehrlich zu sein." Zugegeben, wirklich apokalyptisch klingt der Titel nicht gerade, eher wie eine neue Spezies aus dem "Der Herr der Ringe"-Kosmos.

So lautete der Arbeitstitel

Während der Dreharbeiten wurde dann aber zum Glück noch am Titel gefeilt. "Wir hatten zunächst keine Ahnung, wie wir genannt werden. Wir kamen ans Set und unser Codename war 'Monument', was ich ziemlich cool fand", erinnert sich Alexa Mansour. "Wir haben in der Monument Street in Virginia gedreht und all sowas und ich dachte 'Das ist ein echt cooler Name, den solltet ihr behalten'."

Mit "World Beyond" waren alle zufrieden

Der Cast habe zudem etwas herumgealbert und sich selbst als "Children of the Walking Dead" bezeichnet. "Wir haben all diese verrückten, komischen Namen eingeworfen. Und dann kamen sie mit 'World Beyond' um die Ecke. Dieser Moment hat sich um einiges besser angefühlt als jener, in dem ich für den Job unterschrieben habe, denn wir wurden real. Es fühlte sich an, als wären wir etwas."

Sendehinweis
"The Walking Dead: World Beyond" startet am 5. Oktober direkt im Anschluss an das vorläufige "Finale" von Staffel 10 der Mutterserie.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Walking Dead: World Beyond

close
Bitte Suchbegriff eingeben