menu

"The Winds of Winter" soll 2021 erscheinen – echt jetzt!

George R. R. Martin
Wir haben unsere Zweifel, ob George R. R. Martin 2021 wirklich "The Winds of Winter" veröffentlicht ...

Wie heißt es so schön? Gut Ding will Weile haben. Im Fall von "The Winds of Winter", dem neuen Band der "Game of Thrones"-Romanreihe, lässt sich Autor George R. R. Martin mächtig viel Zeit. Doch er hat ein Ziel ins Auge gefasst ...

George R. R. Martin will "The Winds of Winter" 2021 veröffentlichen. So lautet sein Plan, den er auf seinem "Not A Blog"-Blog mit den Lesern teilt. Ursprünglich wollte der "Game of Thrones"-Autor das neue Buch seiner Erfolgsreihe schon Mitte 2020 herausbringen.

Isolation kommt George R. R. Martin zugute

"Wenn ich 'The Winds of Winter' nicht in meinen Händen halte, wenn ich zur Worldcon in Neuseeland komme, habt ihr hiermit meine schriftliche Erlaubnis, mich in einer kleinen Hütte auf White Island einzusperren, bis ich fertig bin", sagte er im Mai 2019.

Darauf nimmt er in seinem neuen Blog-Post Bezug: "Mein Herz brach, als klar wurde, dass die Convention in Neuseeland virtuell stattfinden wird und ich meine Pläne streichen muss." Durch die Corona-Pandemie befindet sich George R. R. Martin nun gezwungenermaßen in Isolation – wie in besagter Hütte auf White Island.

Veröffentlichung für 2021 geplant

"Immerhin hat die Isolation mir geholfen weiterzuschreiben. Ich verbringe jeden Tag viele Stunden mit 'The Winds of Winter' und komme gut voran." Er ist guter Dinge, dass er kommendes Jahr seine Reise nach Wellington nachholen kann, wenn "beides, Covid-19 und 'The Winds of Winter', Geschichte sind".

Ob er den Terminplan dieses Mal einhalten kann, bleibt abzuwarten. George R. R. Martin spricht seit mindestens 2016 davon, "The Winds of Winter" endlich zum Abschluss zu bringen. Seither verschiebt er die Veröffentlichung des Romans munter jedes Jahr weiter nach hinten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Game of Thrones

close
Bitte Suchbegriff eingeben