menu

"The Witcher": Henry Cavill gewährt ersten Blick hinter die Kulissen

Witcher Gerald von Riva Henry Cavill
Um so auszusehen, bedarf es ziemlich viel Leim! Bild: © Katalin Vermes/Netflix 2019

Inzwischen sind die Darsteller wieder am "The Witcher"-Set angekommen und drehen fleißig Staffel 2 der Fantasyserie. Hauptdarsteller Henry Cavill gewährt nun einen ersten Blick hinter die Kulissen und zeigt, welche Qualen er durchleiden muss, um zu Geralt von Riva zu werden.

Aus dem Bild geht hervor, dass Henry Cavill unter seiner Perücke keine Haube trägt, die normalerweise die Haare verschwinden lässt und so für einen natürlicheren Look sorgt. Dieses Mal wird das Haupt des Schauspielers mit "medizinischem Pflaster und Leim" in Form gebracht, schreibt er zu seinem Foto auf Instagram.

Wer schön sein will, muss leiden

Doch Henry Cavill befindet sich wortwörtlich in guten Händen: "Jacqui und Ailbhe haben die geschickten Hände von Engeln. Jacqui zwar mehr wie ein Racheengel, aber das macht ihren Charme aus", witzelt der "The Witcher"-Star.

Dabei erwähnt Henry Cavill auch, dass die Dreharbeiten für die Fantasyserie unter großen Sicherheitsvorkehrungen vonstatten gehen. "Ach, und alle, die sich Sorgen machen sollten: Keiner von uns hat Corona. Wir werden zweimal pro Woche hier in Kaer Morhen getestet".

Ab nach Kaer Morhen

Somit gibt es einen erneuten Hinweis, dass es in Staffel 2 von "The Witcher" einen Abstecher nach Kaer Morhen gibt, jene Festung, in der die künftigen Hexer ihre Ausbildung erhalten. Im konkreten Fall dürfte es vor allem um Ciri gehen, die in den Hexerkünsten unterwiesen wird. Dass Kaer Morhen eine wichtige Rolle in der zweiten Staffel spielt, haben auch die jüngsten Casting-News untermauert.

Wann Staffel 2 von "The Witcher" auf Netflix anlaufen wird, ist aufgrund der aktuellen Situation noch unklar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Witcher (Serie)

close
Bitte Suchbegriff eingeben