News

"Thor 3"-Regisseur Taika Waititi will Marvel-Liebeskomödie inszenieren

Mit "Thor 3: Tag der Entscheidung" hat Taika Waititi bewiesen, dass er das Talent besitzt, das Marvel Cinematic Universe (MCU) in neue Sphären zu führen – und der Filmemacher hätte noch so einige Ideen, wie man das Franchise weiter ausbauen könnte. Sein neuster Einfall: eine schräge Liebeskomödie rund um ein Superhelden-Traumpaar.

Nach dem Erfolg von "Thor 3" stellt sich in der Filmbranche immer wieder eine Frage: Wird Taika Waititi einen weiteren Marvel-Film inszenieren? Und wenn ja, welchen? Entertainment Tonight hat bei dem gefeierten Regisseur nachgefragt, welches Projekt ihn reizen würde – und eine typisch irrwitzige Waititi-Antwort erhalten.

Rom-Com im Marvel Cinematic Universe?

Abgesehen von weiteren "Thor"-Filmen und einer Verfilmung rund um den Außerirdischen Korg, würde er sich für eine Mocumentary über Vision begeistern können, hielt Taika Waititi fest. Was treibt der "Avengers"-Android mit dem Vibranium-Körper wohl in seinem Alltag, grübelte der Regisseur. Prompt entwickelte Waititis Einfall ein Eigenleben. Eine Rom-Com (Romantic-Comedy), eine romantische Komödie über das Zusammenleben von Vision und Scarlet Witch, das wäre doch die Idee!

Und was wurde aus Romanoff, Waititi?

Allzu ernst sollten die Marvel-Fans Taika Waititis jüngsten Pitch allerdings nicht nehmen. Schließlich schwärmte der Regisseur noch vor Kurzem von der Vorstellung, den angedachten "Black Widow"-Solofilm inszenieren zu dürfen. Nur zu gerne würde er versuchen, der tragischen Origin-Geschichte der Agentin einen lustigen Dreh zu geben, verkündete Waititi. Ob die Marvel-Verantwortlichen sich von solch einem schrägen Ansatz tatsächlich überzeugen lassen?

Home-Release
Vorerst müssen wir uns erst einmal das Marvel-Debüt des Filmemachers in der Heimkino-Version sichern. "Thor 3: Tag der Entscheidung" erscheint am 15. März 2018 auf DVD und Blu-ray.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben