menu

"Thor: Love and Thunder": Jaimie Alexander kehrt als Lady Sif zurück

Thor, Lady Sif, Jaimie Alexander, 2011
Die Gebete wurden erhört: Fanliebling Lady Sif ist zurück! Bild: © picture alliance/Everett Collection | ©Paramount/Courtesy Everett Collection 2020

Im Kampf gegen Hela in "Thor: Tag der Entscheidung" haben Marvel-Fans sie schmerzlich vermisst, in "Thor 4" darf sie wieder mitkämpfen: Lady Sif. Und der kommende Kinofilm könnte nicht das einzige Marvel-Projekt sein, in dem Jaimie Alexanders kriegerische Asin zu sehen sein wird ...

Einem neuen Bericht von Deadline zufolge, wird Lady Sif im kommenden Sequel "Thor: Love and Thunder" zurückkehren. Darüber hinaus wird der Marvel-Charakter von Jaimie Alexander für einen Gastauftritt in der "Loki"-Serie auf Disney+ gehandelt.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Lady Sif vom Marvel Cinematic Universe ins Serienformat wechselt: Nachdem Sif in den ersten beiden "Thor"-Filmen an der Seite des Donnergottes kämpfte, tauchte die Kriegerin auch in der Serie "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." auf.

Christian Bale in "Thor 4"

Die Neuigkeit von Lady Sifs Comeback folgt direkt auf Disneys mindestens ebenso aufregende Ankündigung, dass Christian Bale im kommenden "Thor"-Sequel tatsächlich als Gorr The God Butcher zu sehen sein wird – zuvor gab es lediglich Gerüchte zu Bales Rolle. Bei Gorr handelt es sich um einen Marvel-Schurken, der es sich zum Ziel gemacht hat, alle Götter im Universum zu töten.

Neuer Starttermin für "Thor: Love and Thunder"

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings ebenfalls: Der Kinostart des vierten "Thor"-Solofilms wurde ein weiteres Mal verschoben. Statt wie zuletzt geplant am 10. Februar 2022 startet "Love and Thunder" nun erst im Mai 2022 in den deutschen Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Thor: Love and Thunder

close
Bitte Suchbegriff eingeben