menu

"Thor"-Regisseur Taika Waititi übernimmt "Flash Gordon"-Neuverfilmung

Knapp 40 Jahre nach dem Release des ersten "Flash Gordon"-Films plant Fox/Disney eine Neuauflage.

Nach jahrelanger Gerüchteküche scheint nun endlich der Zeitpunkt gekommen: Fox/Disney plant eine Neuverfilmung von "Flash Gordon". Zentrale Figur des neuen Projekts ist offenbar "Thor: Tag der Entscheidung"-Regisseur Taika Waititi.

Das berichtet das US-Branchenportal Deadline. Pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum des ersten "Flash Gordon"-Films aus dem Jahr 1980 wird die Neuverfilmung es aber wohl nicht in die Kinos schaffen, sondern auf einem der vielen Streamingdienste erscheinen.

Waititi bleibt Genre der Comicverfilmung treu

Taika Waititi ist neben "Thor: Tag der Entscheidung" auch für die Vampir-Komödie "5 Zimmer Küche Sarg" bekannt. Produziert wird der "Flash Gordon"-Film von John Davis, der bei Hits wie dem Original "Predator", "I, Robot" oder auch Kevin Costners "Waterworld" als Produzent fungierte.

Fox/Disney setzt auf Animation

Deadline zufolge ist noch nicht klar, ob Waititi Regie führt und das Drehbuch beisteuert oder nur eine von beiden Aufgaben übernimmt. Feststeht hingegen, dass der neue "Flash Gordon" ein Animationsfilm wird.

Nach der Realverfilmung der 1980er-Jahre wäre dies eine Rückkehr zu den Comic-Wurzeln der Serie. Eine Kontinuität zwischen den beiden Filmen wird es möglicherweise geben: Queen könnte erneut für den Soundtrack sorgen. Speziell nach dem Erfolg von "Bohemian Rhapsody" sicherlich eine gute Idee.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Comicverfilmung

close
Bitte Suchbegriff eingeben