menu

Tim Burton arbeitet an einem "Addams Family"-Remake als Serie

addams family in verrückter tradition
Na, wenn das kein Grund zum Anstoßen ist: Die Addams Family feiert ein Serien-Comeback. Bild: © Universal Pictures Home Entertainment 2020

Nicht totzukriegen: "Die Addams Family" kehrt im Serienformat zurück. Niemand anderes als Tim Burton soll der makabren Familie neues Leben einhauchen.

Tim Burton befindet sich derzeit in Verhandlungen darüber, das Serien-Remake zu produzieren sowie vermutlich bei allen Episoden Regie zu führen. Das berichtet Deadline.

Remake aus Tochter Wednesdays Sicht

Die Serie soll in der Gegenwart spielen und aus der Perspektive von Tochter Wednesday Addams erzählt werden. Es wäre für Burton die erste Realserie, die er produziert. Der Stoff rund um den schaurig-schrägen Clan dürfte dem Meister des Makabren jedoch mehr als liegen. Zu seinen Werken gehören düstere Fantasyperlen wie "Beetlejuice", "Sweeney Todd" und "Edward mit den Scherenhänden".

Die Drehbücher für die Serie schreiben die "Smallville"-Produzenten Alfred Gough und Miles Millar, die auch als Showrunner fungieren. Netflix hat bereits Interesse an der Show angemeldet und laut Deadline gute Chancen, sich die Ausstrahlungsrechte zu sichern.

"Die Addams Family": Vom Comic zum Kinofilm

Die exzentrische Anti-Bilderbuchfamilie, die alles Morbide und Groteske liebt, treibt seit den späten 1930er-Jahren als Cartoons ihr Unwesen. 1964 folgte eine Realserie, die inzwischen Kultcharakter hat. In den 1990er-Jahren eroberten Gomez, Morticia und ihr Nachwuchs in zwei Filmen mit Raul Julia ("Kuss der Spinnenfrau") und Anjelica Huston ("Hexen hexen") in den Hauptrollen die Kinoleinwände. Zuletzt feierte der Clan 2019 ein Comeback im Animationsfilm "Die Addams Family". Wann wir mit dem Erscheinen der Serie rechnen können, ist derzeit nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fantasy

close
Bitte Suchbegriff eingeben