menu

Titel & Kinostart stehen: James Gunns "Suicide Squad" wird ein Reboot!

Mit oder ohne Harley Quinn? James Gunn dreht seinen ganz eigenen "Suicide Squad"-Film!
Mit oder ohne Harley Quinn? James Gunn dreht seinen ganz eigenen "Suicide Squad"-Film!

Erst im Oktober letzten Jahres wurde bekannt, dass James Gunn das Skript für "Suicide Squad 2" liefern wird. Nun steht fest: Der Filmemacher soll tatsächlich auch die Regie übernehmen – aber nicht für ein Sequel! Stattdessen soll der kommende Film ein komplettes Reboot werden. Titel und Starttermin sind ebenfalls bereits fix.

Nachdem es im Oktober noch hieß, Warner Bros. ziehe James Gunn für den Regieposten des nächsten "Suicide Squad"-Films in Erwägung, kann The Hollywood Reporter nun verkünden: Die Verhandlungen laufen.

Informanten haben dem Blatt zudem verraten, dass Gunn das DC-Franchise "in eine neue Richtung" führen will – mit "einem weitestgehend brandneuen Cast von Charakteren und Schauspielern". Das Reboot solle den gleichen "Vibe" bekommen, wie James Gunns "Guardians of the Galaxy"-Filme.

Titel und Kinostart enthüllt

Darüber hinaus präsentierte das Filmstudio Warner Bros. jüngst eine ganze Reihe von Startterminen. Darunter findet sich auch der Kinostart für James Gunns DC-Film: Am 6. August 2021 soll das Reboot unter dem Titel "The Suicide Squad" in den US-Kinos anlaufen.

Zugegeben, der Titel ist wenig kreativ. Wir können es dennoch kaum erwarten, zu erfahren, welche Stars James Gunn für das Projekt mit an Bord holt. "Guardians of the Galaxy"-Darsteller Dave Bautista bekundete zumindest bereits sein Interesse, erneut mit dem Regisseur zusammen zu arbeiten.

Aufwind für James Gunn

Ob mit oder ohne Bautista: Zumindest der Wechsel Gunns von Marvel zum Konkurrenten DC scheint derzeit sicher. Eigentlich arbeitete James Gunn für Marvel bereits an "Guardians of the Galaxy Vol. 3", als einige alte, kontroverse Tweets des Regisseurs für Furore sorgten. Diese waren der Auslöser dafür, dass Disney und Marvel Studios sich von dem Filmemacher trennten.

Nun scheint James Gunn sich wieder gefangen zu haben. So übernimmt er nicht nur aller Voraussicht nach die Regie für "The Suicide Squad". Er produzierte kürzlich auch den Superhelden-Horrorfilm "Brightburn", der am 23. Mai 2019 in den deutschen Kinos anlaufen soll.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema DC

close
Bitte Suchbegriff eingeben