menu

"Tokyo Vice": Ken Watanabe schließt sich Cast um Ansel Elgort an

Ken Watanabe hat eine neue Serienrolle in Aussicht!
Ken Watanabe hat eine neue Serienrolle in Aussicht!

Ken Watanabe hat offenbar Gefallen daran gefunden, Gesetzeshüter zu spielen: Nachdem der für den Oscar nominierte Schauspieler bereits in "Pokémon Meisterdetektiv Pikachu" als Ermittler mitmischte, wird er in der Crime-Serie "Tokyo Vice" erneut zum Cop. Und Watanabe wird nicht nur vor der Kamera für Recht und Ordnung sorgen.

Wie Deadline berichtet, hat sich Ken Watanabe zugleich als Darsteller und ausführender Producer für "Tokyo Vice" verpflichtet. Der Hollywoodstar war zuletzt mit "Godzilla 2: King of the Monsters" auf der großen Leinwand zu sehen. Den meisten Kino-Fans dürfte Watanabe aber schon seit dem Sci-Fi-Spektakel "Inception" (2010) oder dem Historienfilm "Last Samurai" (2003) bekannt sein. Für Letzteren erntete der Schauspieler eine Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller.

Eintauchen in die kriminelle Unterwelt Japans

Die Serie "Tokyo Vice" wird auf WarnerMedias kommender Streaminplattform HBO Max ausgestrahlt. Sie basiert auf dem gleichnamigen Buch des Enthüllungsjournalisten Jake Adelstein, der jahrelang aus erster Hand über Polizeieinsätze in der japanischen Unterwelt berichtete und dabei mit Mord, Menschenhandel und Korruption konfrontiert wurde.

Starker Cast und preisgekröntes Team

"Baby Driver"-Star Ansel Elgort wird als Jake Adelstein zu sehen sein. Ken Watanabe verkörpert Hiroto Katagiri, einen Detective der Spezialabteilung für das organisierte Verbrechen im Tokyo Police Department und Jakes Mentor.

Das Drehbuch zur Serie liefert der Dramatiker J.T. Rogers, der für sein Theaterstück "Oslo" 2017 mit einem Tony Award bedacht wurde. Die erste Staffel wird zehn Episoden umfassen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Serie

close
Bitte Suchbegriff eingeben