News

Top-Start: "Jurassic World 2" stürmt die Kinos weltweit mit Gebrüll

Mit diesem starken Kinostart muss sich "Jurassic World 2" definitiv nicht verstecken.
Mit diesem starken Kinostart muss sich "Jurassic World 2" definitiv nicht verstecken. (©Universal Pictures 2018)

Besser hätte es für "Jurassic World 2: Das gefallene Königreich" nicht laufen können: Den ersten Zahlen vom Start-Wochenende zufolge sind die Dinos alles andere als vom Aussterben bedroht. Das Sequel legte einen mehr als überzeugenden Kinostart hin.

In der vergangenen Woche startete "Jurassic World 2" in satten 48 Ländern weltweit. Auch in Deutschland kehrte Chris Pratt als Co-Star von T-Rex und Co. auf die große Leinwand zurück – und das mit Erfolg.

Dinos sind weltweit die Nummer 1

Wie Variety berichtet, spielte der Saurier-Film bereits in den ersten Tagen international 151,1 Millionen US-Dollar ein und landete damit in allen 48 Startländern auf Platz 1. Den finanziell stärksten Auftakt legte das Sequel dabei in Korea hin: Knapp 27,2 Millionen Dollar flossen allein hier in die Kinokassen. ImVereinigten Königreich verschlangen die Dinos immerhin 19,9 Millionen Dollar an Einnahmen und Frankreich gab immerhin noch zehn Millionen Dollar aus, um die Echsen zu bewundern.

In Deutschland kam "Jurassic World 2" zum Kinostart derweil auf ein Einspielergebnis von rund neun Millionen Dollar. Und der Siegeszug der mutierten Urzeit-Biester soll noch weiter gehen: Innerhalb der nächsten zwei Monate startet das Sequel noch in 21 weiteren Ländern.

"Jurassic World 3" scheint gesichert

Mit seinem starken Kinostart dürfte "Jurassic World 2" auch die letzten Zweifel in Sachen Fortsetzung ausgeräumt haben. Bereits Ende 2017 hatte Produzent und Co-Autor Colin Trevorrow verraten, dass die Story von "Jurassic World" von Beginn an auf drei Filme ausgelegt war. Schließlich müsse man den Cliffhanger aus Teil zwei noch auflösen ...

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben