News

"Tote Mädchen lügen nicht": Staffel 2 offiziell bestätigt

Welche dunklen Geheimnisse wird Hannah (Katherine Langford) in Staffel 2 wohl noch offenbaren?
Welche dunklen Geheimnisse wird Hannah (Katherine Langford) in Staffel 2 wohl noch offenbaren? (©Beth Dubber/Netflix 2017)

"Tote Mädchen lügen nicht" ist wohl eine der zurzeit kontroversesten Serien. Die Show um den Selbstmord einer minderjährigen Schülerin und ihre Gründe dafür spaltet die Gemüter. Jetzt wurde Staffel 2 offiziell bestätigt.

Manche hatten gehofft, dass es nicht dazu kommen würde: Die Serie "Tote Mädchen lügen nicht", die wegen ihrer kontroversen Thematik in die Kritik geraten war, bekommt offiziell eine zweite Staffel. Das verkündete Produzentin Selena Gomez ("Revival") via Instagram. Auch auf dem Twitter-Kanal der Serie wurde eine offizielle Bekanntmachung platziert.

"Ihre Geschichte ist noch nicht zu Ende"

Die Ankündigung zu Staffel 2 von "Tote Mädchen lügen nicht" kommt in Form eines ersten kurzen Teaser-Clips daher. Der zeigt die Liberty High School, Bakers Drugstore und einige andere bekannte Handlungsorte aus Staffel 1 der Serie. Am Ende leuchtet kurz die Zahl 13 auf und dann eine 2 – ein klarer Verweis auf den englischen Titel der Serie "13 Reasons Why" und die kommende zweite Staffel. Wem das noch nicht eindeutig genug ist, für den gibt es alles im Kommentarfeld noch einmal zum Nachlesen: "Ihre Geschichte ist noch nicht zu Ende. Staffel 2 von 'Tote Mädchen lügen nicht' kommt", heißt es in beiden Social-Media-Posts.

"Tote Mädchen lügen nicht": Wird Staffel 2 erneut kontrovers?

Was genau die Zuschauer in Staffel 2 erwarten könnte, ist derweil reine Spekulation. Zwar endete Staffel 1 mit einigen Cliffhangern, doch ob und wie diese in der neuen Season aufgegriffen werden könnten (und sollten), ist bislang unklar – umso mehr, als der zugrunde liegende Roman von Jay Asher ("Wir beide, irgendwann") genau genommen mit dem Ende von Staffel 1 fertig erzählt ist und die Geschichte schlicht und ergreifend keinen ausdrücklichen Abschluss hat.

Dylan Minnette, der in "Tote Mädchen lügen nicht" in der Hauptrolle des Clay Jensen zu sehen ist, sieht das aber schon einmal anders. "Ich denke, dass es potenziell mehr über diese Charaktere zu erfahren gibt und dass es weitere gute Geschichten gibt, die erzählt werden sollten", sagte der Schauspieler dazu im Gespräch mit Entertainment Weekly.

Die komplette erste Staffel "Tote Mädchen lügen nicht" steht auf Netflix als Stream bereit.

Neueste Artikel zum Thema 'Tote Mädchen lügen nicht'

close
Bitte Suchbegriff eingeben