menu

"Tote Mädchen lügen nicht": Staffel-3-Trailer enthüllt Tod einer Figur

Die Schüler der Liberty High kommen nicht zur Ruhe: Auch in Staffel 3 von "Tote Mädchen lügen nicht" werden die Jugendlichen mit dem Tod eines Mitschülers konfrontiert. Und jeder von ihnen verbirgt ein Geheimnis, wie der erste Trailer zeigt.

Die große Überraschung: Bryce Walker, der Kapitän der Football-Mannschaft und ehemalige Peiniger von Hannah ist tot. Staffel 3 dreht sich um die Frage, wer ihn getötet hat. Die Antwort darauf bekommen Zuschauer bereits ab dem 23. August, wenn die neueste Season der kontroversen Serie auf Netflix veröffentlicht wird. 

Das Verschwinden eines Football-Spielers wird Thema

Staffel 3 setzt acht Monate nach den Ereignissen in der zweiten Season ein: Tyler konnte zwar von einer undenkbaren Tat abgehalten werden. Doch seine Freunde Clay, Tony, Jessica, Alex, Justin und Zach müssen ihn nach wie vor decken und ihm bei der Aufarbeitung helfen. Da verschwindet bei einem Spiel ein Football-Spieler und Clay wird zum Hauptverdächtigen. Hilfe bekommt die Clique unerwartet von einem Außenseiter, der die Freunde unbeschadet durch die Untersuchung führen will. Doch die tiefsten Geheimnisse jedes Einzelnen könnten offenbart werden.

Netflix hat kontroverse Szene aus Staffel 1 umgeschnitten

"Tote Mädchen lügen nicht" hat bereits vor Ausstrahlung von Staffel 3 grünes Licht für eine finale vierte Season bekommen. Die Serie rund um den Selbstmord einer Schülerin wurde von Anfang an sehr kontrovers diskutiert. Sie behandelt Themen wie Mobbing, Vergewaltigung und Selbstmord. Vor allem eine ausführliche Szene aus Staffel 1, in der Hauptcharakter Hannah sich das Leben nimmt, wurde stark kritisiert. Netflix hat erst kürzlich darauf reagiert und die besagte Szene laut Deadline zensiert.

Sendehinweis
Staffel 3 von "Tote Mädchen lügen nicht" wird am 23. August auf Netflix veröffentlicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Tote Mädchen lügen nicht

close
Bitte Suchbegriff eingeben