News

"Tote Mädchen lügen nicht": Wie geht es in Staffel 2 weiter?

Clay und Hannah waren das perfekte Highschool-Paar.
Clay und Hannah waren das perfekte Highschool-Paar. (©Beth Dubber/Netflix 2017)

Gerade erst machte die erfreuliche Nachricht die Runde, dass "Tote Mädchen lügen nicht" eine zweite Staffel erhalten wird. Serienschöpfer Brian Yorkey ging nun einen Schritt weiter und plauderte sogar schon ein paar inhaltliche Details zu den neuen Folgen aus.

Zwar hätte die erste Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" durchaus für sich allein stehen können, doch der Erfolg der Drama-Serie macht weitere Folgen unausweichlich. Die offizielle Bestätigung von Staffel 2 erfolgte vor wenigen Tagen.

"Tote Mädchen lügen nicht" weiterhin mit Hannah

Eine Frage, die sich viele Fans seit dem ersten Staffelfinale stellen: Wird es mit Hannah auch in Staffel 2 ein Wiedersehen geben? Denn theoretisch ist ihre Geschichte auserzählt: In 13 Folgen berichtete sie ausführlich, wie es zu ihrem Suizid kommen konnte.

"Oh, absolut", stellte Serienschöpfer Brian Yorkey im Interview mit Entertainment Weekly klar. Schließlich stehe noch immer die Frage im Raum, wer für den Tod der jungen Schülerin verantwortlich ist. Mithilfe des Prozesses, der bereits in der ersten "Tote Mädchen lügen nicht"-Staffel angedeutet wurde, sowie Selbstreflexionen der Jugendlichen soll das in Staffel 2 analysiert werden. Hannahs Geschichte wird also offenbar aus neuen Perspektiven erzählt.

Keine Kassetten mehr in Staffel 2

Die Kassetten der ersten Staffel werden in Staffel 2 von "Tote Mädchen lügen nicht" hingegen keine Rolle mehr spielen. "Es gibt eine andere Art analoger Technologie", so Yorkey. Auch wird die Story nicht mehr von Hannah aus dem Off erzählt: Diesen Part wird offenbar jemand anderes übernehmen. Wer das sein wird, darüber schweigt der Serienschöpfer jedoch noch.

Staffel 2 von "Tote Mädchen lügen nicht" wird frühestens 2018 auf Netflix erscheinen.

Neueste Artikel zum Thema 'Tote Mädchen lügen nicht'

close
Bitte Suchbegriff eingeben