News

Trauerbewältigung? So wichtig wird Aaron noch für "The Walking Dead"

Ross Marquand könnte gerade einen wichtigen Hinweis zur weiteren Handlung von Staffel 8 verraten haben!
Ross Marquand könnte gerade einen wichtigen Hinweis zur weiteren Handlung von Staffel 8 verraten haben! (©Gene Page/AMC 2017)

Der All-out-war hat in Staffel 8 von "The Walking Dead" bereits einige Opfer gefordert, darunter auch Eric, die bessere Hälfte von Alexandria-Bewohner Aaron. Was das für den Überlebenden bedeutet und wie sich seine Handlungen auf den weiteren Kriegsverlauf auswirken werden, verriet jetzt Darsteller Ross Marquand.

Achtung, Spoiler!
Die folgende News enthält Spoiler zu Staffel 8B von "The Walking Dead". Weiterlesen also auf eigene Gefahr.

Teasert "The Walking Dead"-Star wichtigen Twist an?

Um sich vom Tod seines Lebensgefährten Eric abzulenken, hat "The Walking Dead"-Figur Aaron bereits einiges auf sich genommen. Baby Gracy nach Hilltop zu bringen, war dabei nur die Erste von mehreren Missionen, in die sich der Charakter infolgedessen stürzt. "Der Verlust von Eric hat ihn wie eine Tonne Ziegelsteine getroffen", verriet Darsteller Ross Marquand im Gespräch mit Metro. "Aber Aaron kann sich damit jetzt noch nicht auseinandersetzen, sondern muss seine Energie auf etwas Positives fokussieren."

Zugegeben, bisher lief die Trauerbewältigung in Gestalt des Trips nach Oceanside für Aaron nicht besonders gut, doch die Figur ist offenbar wild entschlossen, das zu ändern. "Ich glaube, er nimmt jeden Moment, wie er kommt, und hat erkannt, dass er versagt hat, wenn er Oceanside verlässt, ohne die Community auf ihre Seite geholt zu haben", erklärt Marquand weiter. "Er muss sie also überzeugen, damit die vereinten Communitys den Krieg gewinnen können, sonst hat sein Leben gerade keinen Sinn mehr."

Review-Hinweis
Passend zur neuesten "The Walking Dead"-Staffel, findest Du bei uns detaillierte Recaps zu den einzelnen Episoden.

Bedeutet das den Sieg für Rick und Co. in Staffel 8?

Sollte es Aaron tatsächlich doch noch gelingen, Oceanside auf die Seite der vereinten Communitys zu bringen, wäre das in der Tat ein entscheidender Durchbruch im Krieg gegen Negan und die Saviors. Und Ross Marquand scheint genau diesen Durchbruch im selben Interview angedeutet zu haben. "Ich denke, die Auflösung des Krieges war für mich am aufregendsten. Die Communitys kommen zum Ende von Staffel 8 auf wirklich coole Art zusammen." Na, dann sind wir ja mal gespannt ...

Sendehinweis
Die neuste "The Walking Dead"-Episode von Staffel 8 läuft jeden Montag um 21:00 Uhr auf FOX und steht im Anschluss via Sky Ticket zum Abruf bereit.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben