menu

"TWD"-Filme über Rick Grimes werden durch Lockdown "noch besser"

Untätig sind die Verantwortlichen des Films über Rick Grimes nicht. Sie nutzen den Lockdown, um die Trilogie noch besser zu machen.
Untätig sind die Verantwortlichen des Films über Rick Grimes nicht. Sie nutzen den Lockdown, um die Trilogie noch besser zu machen.

Wie steht's eigentlich um die geplanten "The Walking Dead"-Filme, in denen es um Rick Grimes gehen soll? Um die ist es zuletzt ruhig geworden. Doch hinter den Kulissen wird bereits fleißig daran gearbeitet, wie Comic-Schöpfer Robert Kirkman während eines Skybound-Forums erklärt.

Der aktuelle Lockdown, der zahlreiche Film- und Serienproduktionen betrifft, scheint den Kreativen hinter der Rick-Grimes-Trilogie in die Karten zu spielen. "Ich möchte nicht, dass irgendjemand denkt, dass wir einfach nur darauf warten, dass die Pandemie irgendwann vorbei ist." Ganz im Gegenteil: Die Produktion werde stetig vorangetrieben, deutet Kirkman an.

Pandemie spielt Kirkman und Co. in die Karten

"Ich würde fast sagen, dass die Pandemie einige Filme noch besser macht. Ich denke, allen voran ist der Film über Rick Grimes, denn wir bekommen so viel mehr Zeit, daran zu arbeiten und sicherzustellen, dass es perfekt ist." Wenn sich alles irgendwann ein wenig beruhigt, so Kirkman weiter, werden "The Walking Dead"-Fans "eine ganze Tonne mehr über den Film hören".

Finale von Staffel 10 steht noch immer aus

Bevor es allerdings weitere Informationen zum Film über Rick Grimes gibt, dürften "The Walking Dead"-Fans sich in erster Linie über das Finale von Staffel 10 freuen. Das konnte aufgrund der Corona-Pandemie noch nicht ausgestrahlt werden.

Am 24. Juli findet auf der Comic-Con@Home das beliebte "The Walking Dead"-Forum statt. Und dort soll bekannt gegeben werden, wann das Staffelfinale ausgestrahlt wird. Los geht's ab 21:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Walking Dead

close
Bitte Suchbegriff eingeben