News

"Twin Peaks" bekommt endlich einen Starttermin

Serien-Highlight im Mai: das Follow-up zu "Twin Peaks".
Serien-Highlight im Mai: das Follow-up zu "Twin Peaks". (©YouTube/Twin Peaks 2016)

Mit "Twin Peaks" schuf Ausnahmeregisseur David Lynch ein verkopftes, surreales und stilprägendes Meisterwerk. Dass ein Follow-up der Serie in den Startlöchern steht, ist schon seit geraumer Zeit bekannt. Jetzt hat US-Sender Showtime endlich den Starttermin der Fortsetzung verraten!

Los geht's zunächst in den USA am 21. Mai – und zwar mit gleich zwei Folgen am Stück. Das kündigte Showtime-Chef David Nevins an, berichtet unter anderem Deadline. Wer den Streamingdienst abonniert hat, kann sich im Anschluss sogar noch Folge 3 und 4 anschauen. Womöglich ein cleverer Schachzug der Macher, um die Zuschauer gleich zu Beginn in die "Abhängigkeit" zu treiben. Denn bekanntermaßen packen einen Serien erst nach ein paar Folgen so richtig.

"Twin Peaks": Eine neue Folge pro Woche

Nach dem Start mit vier Folgen am Stück geht es dann im gängigen Serien-Turnus mit einer neuen Folge pro Woche weiter. Insgesamt können sich Zuschauer auf 18 Episoden freuen. Wann "Twin Peaks" offiziell in Deutschland zu sehen ist, steht noch nicht fest. Bleibt zu hoffen, dass die Serie schnell den Weg über den großen Teich findet.

Der Meister selbst legte Hand an

David Lynch führte bei allen neuen "Twin Peaks"-Folgen selbst Regie. Bei den Drehbüchern bekam der 70-Jährige tatkräftige Unterstützung von Mark Frost, der schon beim 90er-Jahre-Original mitwirkte.

Was die Story anbelangt, ist bisher bekannt, dass die Fortsetzung von "Twin Peaks" 25 Jahre später als das Original spielt: Agent Dale Cooper, erneut verkörpert durch Kyle MacLachlan, kehrt in den mehr oder weniger beschaulichen Ort zurück. Auch weitere altbekannte Gesichter sind zu sehen. Laut Variety gab Lynch an, dass außerdem die letzten Tage von Laura Palmer sehr wichtig für die Handlung der neuen Serie sein sollen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben