Und Action! Das verraten die ersten Bilder zu "John Wick 3"

Für John Wick wird es wieder ernst.
Für John Wick wird es wieder ernst. (©Lionsgate 2017)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Willkommen zurück, Mr. Wick! Die Dreharbeiten zu "John Wick 3" haben endlich begonnen. Das bestätigte Kameramann Dan Laustsen gerade exklusiv mit ersten Bildern vom Set des schießfreudigen Sequels.

Eigentlich hatten wir schon ab dem 26. April mit dem Beginn der Dreharbeiten zu "John Wick 3" gerechnet, doch in Hollywood ist eben nicht jeder Termin in Stein gemeißelt. Auch der Drehplan scheint etwas über den Haufen geworfen worden zu sein. Immerhin hieß es anfangs noch, die Dreharbeiten zum Sequel würden im kanadischen Montreal starten. Die Stadt hatte zwar auch schon für einige Szenen von "John Wick 2" als New-York-Double herhalten müssen, doch zumindest aktuell scheinen die Macher doch das Original zu bevorzugen.

"John Wick 3" meldet sich in New York zurück

Das heißt zumindest, sofern man den Hashtags unter den Posts von Kameramann Dan Laustsen glauben darf. Der postete auf Instagram gerade zwei exklusive Bilder vom Set und fügte unter anderem das Schlagwort #newyork hinzu.

Das ist aber längst nicht das spannendste Detail an den neuen Bildern. Vielmehr wissen wir jetzt auch, dass die Dreharbeiten zu "John Wick 3" offensichtlich am Montag, den 7. Mai gestartet sind. Und dass der neue Arbeitstitel "Parabellum" lautet. Auf der Filmklappe vom ersten Drehtag prangt der neue Titel gut sichtbar – vor einem ziemlich schlagkräftigen Bildausschnitt ...

Das bedeutet der neue Arbeitstitel von "John Wick: Kapitel 3"

Parabellum ist Latein und bedeutet so viel wie "bereite Dich auf den Krieg vor". Passender könnte man die Handlung von "Kapitel 3" wohl kaum in ein Wort fassen. Immerhin steht John Wick im Sequel der offene Krieg mit mehr oder weniger der gesamten Unterwelt bevor.

Außerdem ist es nicht das erste Mal, dass Latein in der Welt von "John Wick" zum Einsatz kommt. Besonders prominentes Beispiel: das riesige Rückentattoo des Auftragskillers. Quer über die Schultern der von Keanu Reeves verkörperten Figur prangen die Worte Fortis Fortuna Aduivat. Übersetzt stellen sie offenbar das Motto von Wick dar: "Die Glücksgöttin kommt nur den Starken zu Hilfe."

John Wick allein auf weiter Flur

Etwas Hilfe könnte der toughe Hitman in "John Wick 3" wohl tatsächlich gebrauchen. Immerhin verschlägt es ihn direkt zu Drehbeginn in eine einsame und regennasse Seitenstraße der New Yorker Chinatown:

Kinostart
Am 23. Mai 2019 ist es wieder so weit: Dann beginnt in "John Wick: Kapitel 3" die Jagd auf den Auftragskiller.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben