News

Unter dem Meer: Erstes Filmposter zu "Aquaman" enthüllt

Schon vor der SDCC erreicht die DC-Fans eine Flut an "Aquaman"-Impressionen.
Schon vor der SDCC erreicht die DC-Fans eine Flut an "Aquaman"-Impressionen. (©Jasin Boland ™ & © DC Comics 2018)

Längst steht fest, dass der erste offizielle Trailer zu "Aquaman" auf der San Diego Comic-Con 2018 präsentiert wird. Doch alle, die sich bis dahin nicht mehr gedulden könne, erfreut Regisseur James Wan beinahe täglich mit neuen Bildern zum kommenden DC-Film. Den jüngsten Appetithappen stellt das erste Teaser-Poster dar.

Nachdem wir zuletzt einen Blick auf den König der Fischmenschen (Djimon Hounsou) werfen durften, zeigt das erste "Aquaman"-Poster – wie sollte es auch anders sein – Arthur Curry (Jason Momoa) höchstpersönlich. Filmemacher James Wan teilte das Unterwasser-Plakat samt dem Motto "Home is Calling" (zu Deutsch: "Die Heimat ruft") auf seinem Twitter-Account.

"Aquaman" in trockenen Tüchern

Während die meisten das coole "Aquaman"-Poster bejubelten, meldeten sich allerdings prompt einige Kritiker zu Wort. Arthur Curry hätte doch etwas nasser aussehen müssen, befanden diese. Das ließ James Wan allerdings nicht auf sich sitzen. Unter Wasser sähe man nie nass aus, erklärte der Regisseur. Glänzende Haut und abperlendes Wasser wären erst zu sehen, wenn man das Wasser verlässt. "Checkt das, wenn ihr das nächste Mal im Pool seid", schloss Wan seine selbst erklärte "Amateur-Naturwissenschafts-Stunde".

Dann kommt der Trailer

Wenn Wan nicht gerade Kritiker in ihre Schranken weist, verpasst er dem "Aquaman"-Trailer den letzten Schliff, wie ein weiterer Tweet beweist. Das Ergebnis soll die DC-Fangemeinde dann am Samstag im Rahmen des Warner-DC-Panels auf der San Diego Comic-Con zu sehen bekommen.

Kinostart
Der komplette "Aquaman"-Film läuft dann kurz vor Weihnachten, am 20. Dezember 2018, in den deutschen Kinos ein.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben