menu

"Us"-Trailer: Der "Get Out"-Nachfolger lehrt uns das Fürchten

Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

Für Horrorfans gibt es noch ein schaurig-schönes Präsent unter dem Gabentisch. Denn Universal ließ über die Feiertage den Trailer zu "Us" aus dem Sack. Und der neue Film von "Get Out"-Regisseur Jordan Peele ist wie erwartet nichts für schwache Nerven.

Was beginnt wie ein harmloser Strandurlaub einer jungen Familie, entpuppt sich als ein echter Horrortrip, als die Eltern und ihre Kinder mit mysteriösen Doppelgängern konfrontiert werden.

Lupita Nyong'o kämpft gegen ihre Doppelgängerin

Im Mittelpunkt steht Lupita Nyong'o ("12 Years a Slave") als Mutter Adelaide Wilson, die gemeinsam mit Ehemann Gabe (Winston Duke, "Black Panther") und ihren beiden Kindern für einen Familienurlaub in ihre Heimatstadt zurückkehrt. Doch auch wenn alles auf den ersten Blick idyllisch scheint, ahnt Adelaide, die ein ungeklärtes Trauma aus ihrer Vergangenheit mit sich trägt, dass ihrer Familie Böses droht. Als die Wilsons nach einem Strandtag zurück in ihre Unterkunft kommen, stehen vier Unheil verheißende Silhouetten vor dem Haus. Die Doppelgänger der Familie, die den Originalen nach dem Leben trachten.

"Us" erschafft eine "neue Horror-Mythologie"

Genauso wie bei dem sozialkritischen Horror-Überraschungshit "Get Out" hat Peele auch in "Us" alle Fäden in der Hand und lieferte nicht nur das Drehbuch, sondern nahm auch auf dem Regiestuhl Platz. Für den Regisseur ist "Us" laut Collider eine "Herzensangelegenheit". "Ich habe viel von mir der Entwicklung einer neuen Horror-Mythologie und eines neues Monsters gewidmet", so Peele. Der Trailer ist für ihn ein "schönes, unheimliches und gruseliges Geschenk" für Fans des Genres.

Kinostart
Ganz auspacken können es Fans allerdings erst ab dem 14. März, wenn "Us" in den Kinos startet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben