News

"Valerian": Erster Trailer erfüllt alle Sci-Fi-Fantasien

Zwei Agenten, die im gesamten Universum nach dem Rechten sehen – das geht nur in der Sci-Fi-Welt von Luc Besson.
Zwei Agenten, die im gesamten Universum nach dem Rechten sehen – das geht nur in der Sci-Fi-Welt von Luc Besson. (©Facebook/valerian.film 2016)

Für Sci-Fi-Liebhaber könnte "Valerian – Die Stadt der tausend Planeten" ein echtes Highlight werden. Was Regisseur Luc Besson im ersten Trailer sehen lässt, macht Lust auf mehr – viel mehr!

Gleich zu Beginn des Trailers fühlt man sich in den Kultklassiker "Das fünfte Element" versetzt, bei dem Besson schon einmal seine Science-Fiction-Visionen umsetzte. Doch "Valerian" wartet noch mit weitaus mehr auf: Ob Raumschiffe, überdimensionale Monster, fremde Spezies oder futuristische Städte – diese Comicverfilmung hat einfach alles.

Nur mal kurz das Universum retten

"Valerian – Die Stadt der tausend Planeten" basiert auf dem französischen Comic "Valérian et Laureline" aus den sechziger Jahren – und die Story funktioniert auch heute noch wunderbar: Die beiden Spezialagenten Valérian (Dane DeHaan) und Laureline (Cara Delevingne) haben die allumfassende Aufgabe, im Universum des 28. Jahrhunderts für Recht und Ordnung zu sorgen. Ihre Operationsbasis ist die Hauptstadt der Erde, Galaxity. Im Film werden sie nach Alpha geschickt – eine Weltraum-Metropole, in der die verschiedensten außerirdischen Rassen ihre Technologien miteinander teilen. Böse Mächte versuchen, sich diese Ansammlung von Wissen zunutze zu machen, was Valérian und Laureline natürlich verhindern sollen.

Eines kommt im Trailer bereits sehr schön zur Geltung: Laurelines Abneigung gegen Valérian. Jedes Mal, wenn der intergalaktische Womanizer versucht, sich seiner Partnerin zu nähern, blockt sie ab – das macht die Zusammenarbeit der beiden umso interessanter.

Luc Besson macht heiß auf weitere "Valerian"-Trailer

Wer jetzt schon Lust auf mehr Einblicke in Bessons jüngstes Sci-Fi-Abenteuer hat, muss sich leider noch bis Januar gedulden. Aber das Warten wird sich lohnen! Denn wie der Regisseur gegenüber io9 verriet, wird er in den noch anstehenden zwei Trailern keine Szene doppelt verwenden – das finde er nämlich bei den üblichen Hollywood-Produktionen ziemlich nervig.

Am 20. Juli 2017 wird "Valerian – Die Stadt der tausend Planeten" dann schließlich in den deutschen Kinos starten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben