menu

"Venom 2": "Herr der Ringe"-Star Andy Serkis als Regisseur im Gespräch

"Venom 2" soll schon in gut einem Jahr in die Kinos kommen.
"Venom 2" soll schon in gut einem Jahr in die Kinos kommen.

Nach dem großen finanziellen Erfolg von "Venom" lässt natürlich auch das Sequel nicht lange auf sich warten. Für "Venom 2" kehren Hauptdarsteller Tom Hardy und Drehbuchautorin Kelly Marcel zurück. Jetzt könnte Sony auch den passenden Regisseur für das Sequel gefunden haben.

So ist offenbar "Herr der Ringe"-Star Andy Serkis einer von mehreren Kandidaten, den Sony sich auf dem Regiestuhl für "Venom 2" vorstellen kann. Dies berichtet The Hollywood Reporter. Bis auf einige Meetings in Los Angeles soll bislang aber noch nicht viel geschehen sein.

Andy Serkis führte zuletzt bei "Mogli: Legende des Dschungels" Regie

Serkis wird den meisten Kinogängern als Gollum aus der "Herr der Ringe"-Trilogie oder Caesar aus der "Planet der Affen"-Trilogie ein Begriff sein. Er gilt im Business als echter Experte des Motion-Capture-Verfahrens. Zuletzt hat der Brite sich auch als Regisseur hervorgetan. Nach seinem Regiedebüt "Solange ich atme" (2017), sorgte er vor allem letztes Jahr mit seiner Neuinterpretation des Dschungelbuchs unter dem Titel "Mogli: Legende des Dschungels" für Aufsehen.

"Venom 2": Konkurrenz von "Bumblebee"-Regisseur?

Für "Venom 2" wäre Serkis allein schon deswegen ein geeigneter Kandidat, da er sich mit Spezialeffekten bestens auskennt. Sollte er den Regieposten bekommen, würde er in die Fußstapfen von Ruben Fleischer treten. Dieser setzte "Venom" für Sony um, steht aber für das Sequel nicht zur Verfügung, da er laut Variety mit der Postproduktion von "Zombieland: Double Tap" beschäftigt ist. Konkurrenz gibt es für Serkis unter anderem von dem "Bumblebee"-Regisseur Travis Knight und Rupert Wyatt ("Planet der Affen: Prevolution"), die Sony offenbar ebenfalls beide für den Posten ins Auge gefasst hat.

Viel Zeit bleibt dem Studio aber nicht mehr zum Überlegen. Schon im Herbst sollen die Dreharbeiten zu "Venom 2" starten. Die Eile verwundert nicht. "Venom" spielte trotz durchwachsener Kritiken weltweit über 856 Millionen US-Dollar ein. Ganz klar, dass Sony an diesen Erfolg so schnell wie möglich anknüpfen möchte.

Kinostart
Bereits am 2. Oktober 2020 soll "Venom 2" in den US-Kinos anlaufen. Der deutsche Kinostart ist noch nicht bekannt, dürfte aber zeitnah zu diesem Termin liegen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Venom 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben