menu

"Venom 2": Naomie Harris ist als Bösewichtin Shriek im Gespräch

Rampage naomie harris
Vom Bondgirl zur Bösewichtin: Naomie Harris wird als Antagonistin in "Venom 2" gehandelt.

Eddie Brock und sein außerirdischer Symbiont bekommen es in "Venom 2" gleich mit mehreren Bösewichten zu tun. Für einen von ihnen könnte Sony genau die richtige Besetzung gefunden haben.

So ist "James Bond"-Star Naomie Harris mit dem Studio in Gesprächen darüber, die Rolle der Antagonistin Shriek zu übernehmen. Das berichtet The Hollywood Reporter.

Carnage und Shriek als böses Liebespaar

Dass die Mutantin Shriek in "Venom 2" zu sehen sein wird, wurde erst vor wenigen Tagen bekannt. Damit leistet sie dem Marvel-Schurken Carnage Gesellschaft, einem Symbionten, der Besitz von dem Serienmörder Cletus Kasady ergriffen hat. Woody Harrelson wird den Venom-Gegenspieler verkörpern. Shriek besitzt in der Comicvorlage die Fähigkeit, zu fliegen, Schall zu manipulieren und die Emotionen ihrer Kontrahenten zu steuern. Sie und Carnage sind in den Comics Verbündete und ein Liebespaar.

Naomie Harris zum zweiten Mal unter Andy Serkis' Regie?

"Venom 2"-Regisseur Andy Serkis arbeitete bereits in "Mogli: Legende des Dschungels" mit Naomie Harris zusammen. In dem Stop-Motion-Film hatte die Britin allerdings nur eine Sprechrolle übernommen. Dem Publikum am bekanntesten sein dürfte Harris in ihrer Rolle als Eve Moneypenny an der Seite von Daniel Craig in der "James Bond"-Filmreihe. Für ihre Rolle im Drama "Moonlight" wurde sie 2017 für den Oscar nominiert.

Kinostart
"Venom 2" läuft am 02. Oktober 2020 in den US-Kinos an. Wann das Sequel in Deutschland startet, ist noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Venom 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben