"Venom": Eddie Brock sorgt im ersten Filmclip für reichlich Ärger

Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Der Kinostart von "Venom" steht kurz bevor und Sony rührt noch einmal fleißig die Werbetrommel für seine neue Comicverfilmung. So zeigt ein neuer Filmclip ein Interview zwischen dem Journalisten Eddie Brock und seinem Gegenspieler, dem undurchsichtigen Dr. Carlton Drake – und dieser Dialog eskaliert schneller als gedacht.

Angesichts des neuen Filmausschnitts aus "Venom" kann wohl festgehalten werden, dass Eddie Brock, gespielt von Tom Hardy, nicht allzu viel Fingerspitzengefühl besitzt. Ohne Scham und jegliche Vorwarnung will der Journalist von Riz Ahmeds Dr. Carlton Drake wissen, was der zu den Vorwürfen zu sagen hat, dass die Experimente seiner Life Foundation mehrere Menschen auf dem Gewissen haben. Klar, dass diese Frage auf keine große Begeisterung stößt.

Venom vs. Riot

Der Filmclip dürfte der erste Vorgeschmack auf den zentralen Konflikt zwischen Eddie Brock aka Venom und Dr. Carlton Drake aka Riot sein. Dass Letzterer zum Haupt-Antagonisten des Films wird, enthüllte erst kürzlich der zweite Trailer zum Sony-Film. Vorher mutmaßten zahlreiche Fans lange, Venom würde in seinem ersten Solofilm gegen Carnage antreten.

Die Sache mit dem PG-13-Rating ...

Allerdings kann auch der neue Filmclip und der vielversprechende Bösewicht die Marvel-Fans nicht über die Tatsache hinwegtrösten, dass "Venom" mit einem vergleichsweise harmlosen PG-13-Rating in die Kinos kommen wird. Dies entspricht etwa einer FSK-16-Freigabe. Da der Antiheld aus der Comicvorlage vor allem für seine düstere und brutale Art bekannt ist, hatten zahlreiche Anhänger auf eine nicht-jugendfreie Version mit R-Rating à la "Logan" oder "Deadpool" gehofft. Allerdings gibt es einen Lichtblick: Regisseur Ruben Fleischer schloss zuletzt einen Release der unzensierten Fassung seines Films nicht aus.

Kinostart
Vorerst startet "Venom" jedoch in der PG-13-Variante am 3. Oktober 2018 in den deutschen Kinos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben