News

Vin Diesel möchte ein Spin-off mit "Guardians"-Liebling Groot

Nimmt es dieser putzige Held bald mit dem Hulk auf? Groot in "Guardians of the Galaxy 2".
Nimmt es dieser putzige Held bald mit dem Hulk auf? Groot in "Guardians of the Galaxy 2". (©YouTube/Marvel Entertainment 2016)

"Guardians of the Galaxy 2" startet gerade erst so richtig durch in den Kinos. Doch einer macht sich schon Gedanken über die Zukunft der Marvel-Reihe. Actionstar Vin Diesel, der in der Originalversion des Films Fan-Favorit Groot spricht, würde seine Figur gerne bald in einem eigenen Abenteuer sehen – bislang nur ein (schöner) Wunsch.

Als der erste "Guardians of the Galaxy"-Film 2015 in den Kinos landete, war die Skepsis groß: ein sprechender Baum und ein fluchender Waschbär? Ist Marvel der Erfolg zu Kopf gestiegen?

Groot und Rocket Raccoon: Die heimlichen "Guardians of the Galaxy"-Stars

Heute wissen wir es natürlich besser: "Guardians of the Galaxy" war ein massiver Hit für Marvel, die beiden CGI-Charaktere Groot und Rocket Raccoon hatten an diesem Erfolg großen Anteil. Disney erkannte wie gewohnt die Gunst der Stunde und vermarktet die beiden Charaktere mittlerweile im großen Stil. Auch im kürzlich angelaufenen Sequel "Guardians of the Galaxy 2" sind Groot, diesmal in putziger Miniaturform, und Rocket Raccoon wieder prominent mit von der Partie.

Vin Diesel träumt von "Groot vs. Hulk"

Während das Sequel von Regisseur James Gunn in den USA erst dieser Tage startet, denkt Groots Originalsprecher Vin Diesel ("Fast & Furious 8") schon laut über ein Spin-off nach. Dem Magazin USA Today hat er kürzlich in einem Interview gesagt, James Gunn habe schon immer einen Film mit Rocket Racoon und Groot machen wollen.

Vin Diesel weiter: "Ich weiß, dass Disney Erfolg sehr gerne sieht. Und das erfolgreichste Poster der Disney-Zukunft ist eins, auf dem 'Groot vs. Hulk' steht." Die Welt könne es nicht erwarten, diesen Film zu sehen, so Diesel. Wo er recht hat ...

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben