menu

Vom Joker zu Chucky: Mark Hamill wird im Horror-Remake zur Mörderpuppe

Mark Hamill darf uns schon bald als mörderische Puppe in Angst und Schrecken versetzen.
Mark Hamill darf uns schon bald als mörderische Puppe in Angst und Schrecken versetzen.

Nach und nach fügen sich die einzelnen Puzzleteilchen in Sachen "Chucky"-Reboot zusammen. Nach den beiden menschlichen Hauptdarstellern wurde nun auch endlich der passende Schauspieler gefunden, um der mörderischen Puppe seine Stimme zu leihen.

Wie "Star Wars"-Ikone Mark Hamill gerade höchstpersönlich via Twitter verkündete, wird er im kommenden Remake der Mörderpuppe Chucky seine Stimme leihen. Klingt nach einer eigentümlichen Wahl? Nicht, wenn man weiß, dass der Luke-Skywalker-Darsteller in den vergangenen Jahrzehnten ausgiebigst als Stimme des Jokers für Gänsehaut bei seinen Zuhörern gesorgt hat.

Mark Hamill verkündet: "Wir werden ein bisschen Spaß haben"

"Ich kann es nicht erwarten, einem so ikonischen Charakter Leben einzuhauchen. Und zwar auf eine Art, wie ihr es noch nie zuvor gesehen habt", teilte Hamill seine Freude über den neuen Part gerade exklusiv mit seinen Fans. Was er damit meint, lässt bereits der folgende Satz erahnen, denn der frühere "Star Wars"-Star fügte mit einem verstörend-diabolischen Blick hinzu: "Wir werden ein bisschen Spaß haben. Und denkt daran: [Chucky] ist mehr als nur ein Spielzeug. Er ist euer neuer bester Freund ..."

"Chucky"-Macher sind begeistert

Nicht nur Mark Hamill selbst scheint begeistert über seinen neuen Part zu sein, auch die Macher des Remakes zeigen sich ziemlich angetan. "Wir schätzen uns mehr als glücklich, dass eine Ikone [wie Mark Hamill] für uns eine neue Version der ikonischen [Chucky-]Figur erschaffen wird", zitiert IGN "Child's Play"-Produzent David Katzenberg. "Mark ist ein talentierter Schauspieler und ein gefeierter Synchronsprecher und er hat sich dieser Herausforderung mit einer unglaublichen Energie und Hingabe gewidmet."

Kinostart
In den USA erobert das Remake von "Chucky – Die Mörderpuppe" ab dem 21. Juni 2019 die große Leinwand. Hierzulande dürfen wir uns somit vermutlich ab dem 20. Juni anhören, was Mark Hamill mit dem neuen besten Freund der Zuschauer so angestellt hat – zumindest in der Original-Verion.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben