menu

Von Marvel zu DC: Robert Downey Jr. dreht "Sweet Tooth" für Netflix

Robert Downey Jr.s nächstes Projekt: Ausgerechnet eine DC-Serie!

Elf Jahre lang war er Iron Man, doch 2019 hängte Robert Downey Jr. die Heldenrüstung mit "Avengers: Endgame" an den Nagel. Und nun sieht es ganz danach aus, als würde der Marvel-Veteran sogar den "Verein" wechseln: Mit seiner Produktionsfirma Team Downey wird der Hollywoodstar die DC-Vertigo-Comics "Sweet Tooth" für Netflix adaptieren.

Netflix hat grünes Licht für acht einstündige Episoden von "Sweet Tooth" mit Robert Downey Jr. als Executive Producer gegeben, berichtet Deadline. Bereits 2018 hatte Disneys Streamingplattform Hulu eine Pilotfolge der Fantasy-Serie geordert, doch das Projekt schritt dort nicht weiter voran.

Familienfreundliche Comic-Adaption

"Sweet Tooth" handelt vom neunjährigen Gus, einem Mensch-Hirsch-Hybriden, der seinen Wald verlässt, um sich in einer postapokalyptischen Außenwelt wiederzufinden. Er schließt sich einer Gruppe aus Menschen und anderen Hybriden an, um mehr über das Geheimnis seiner Herkunft zu erfahren.

Netflix selbst beschreibt die Serie "Sweet Tooth", die auf den Comics von Jeff Lemire basiert, als "allseits Interesse weckendes, familienfreundliches Märchenbuch-Abenteuer" (via Variety).

Robert Downey Jr. versammelt vielseitigen Cast

Kinderdarsteller Christian Convery ("Beautiful Boy") wird die Hauptrolle übernehmen. Ebenfalls zum Cast gehören Will Forte ("The Last Man on Earth"), Nonso Anozie ("Game of Thrones") und Adeel Akhtar ("The Big Sick"). James Brolin, der Vater von Thanos-Darsteller Josh Brolin, stellt zudem seine Stimme als Erzähler in der englischen Fassung zur Verfügung.

Wann die neue Serie auf Netflix zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Netflix

close
Bitte Suchbegriff eingeben