News

Von wegen: Angela Lansbury doch nicht in "Game of Thrones"

Alles Quatsch: Angela Lansbury ließ die Gerüchte über ihr "Game of Thrones"-Engagement dementieren.
Alles Quatsch: Angela Lansbury ließ die Gerüchte über ihr "Game of Thrones"-Engagement dementieren. (©picture alliance/Photoshot 2015)

Kürzlich machten Gerüchte die Runde, Angela Lansbury werde in Staffel 7 von "Game of Thrones" eine Rolle übernehmen. Jetzt ließ die Schauspielerin klarstellen: alles gelogen!

"Mord ist ihr Hobby" in Westeros? Vielen "Game of Thrones"-Fans schien das eine durchaus realistische Vorstellung zu sein. Entsprechend euphorisch wurden die Vermutungen aufgenommen, dass Angela Lansbury, die in der beliebten Krimiserie die Hauptrolle spielte, für eine Rolle in Staffel 7 von "Game of Thrones" gecastet worden sei.

Angela Lansbury lässt Gerüchte dementieren

Die Bild-Zeitung hatte die Gerüchte unter Berufung auf "Produktionskreise" gestreut und von einer Gastrolle gesprochen, die Lansbury in zwei Folgen der Serie übernehmen werde. Nun folgte das ernüchternde Dementi: Das Management der 90-jährigen Schauspielerin stellte gegenüber Entertainment Weekly klar, dass es sich wirklich nur um Gerüchte ohne jeden Wahrheitsgehalt handle.

"Game of Thrones": Langes Warten auf Staffel 7

Somit bleibt der einzige bisher gesicherte Neuzugang zum Cast der Fantasy-Saga Oscarpreisträger Jim Broadbent. Der britische Schauspieler soll laut Entertainment Weekly für eine "signifikante" Rolle in "Game of Thrones" vor der Kamera stehen. Derzeit wird in Nordirland, Island und Spanien gedreht.

Mit der Ausstrahlung der neuen Folgen ist erst im Sommer 2017 zu rechnen. Grund für die ungewöhnlich lange Wartezeit: Da in Westeros der Winter eingekehrt ist, müssen auch mehr Szenen in den irdischen Wintermonaten gedreht werden. Der übliche Staffel-Release im Frühjahr kann daher für Staffel 7 nicht eingehalten werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben