Während Pause von Staffel 5: "Vikings"-Macher erwägen Spin-off

Das "Vikings"-Universum rund um Ivar (links), Ragnar (rechts) und Co. könnte künftig noch erweitert werden.
Das "Vikings"-Universum rund um Ivar (links), Ragnar (rechts) und Co. könnte künftig noch erweitert werden. (© Twentieth Century Fox Home Entertainment 2018)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Während die Fans aktuell darauf brennen, zu erfahren, wann die zweite Hälfte der Staffel 5 von "Vikings" startet, beschäftigt die Showrunner offenbar eine ganz andere Überlegung. Serienschöpfer Michael Hirst äußerte sich nun zu den zahlreichen Gerüchten um mögliche Spin-offs. Wird es vielleicht bald ein ganzes Wikinger-Universum geben?

Segelt der eine oder andere Charakter aus "Vikings" schon bald neuen Horizonten entgegen? Diese Frage stellen sich nicht nur die TV-Zuschauer, sondern auch die Serienmacher – und alle Zeichen stehen auf ein Spin-off.

Die gute Nachricht: Serienableger heiß diskutiert

"Vikings"-Schöpfer Michael Hirst bestätigte im Gespräch mit Express: "Ich denke, es könnte gut sein, dass es ein 'Vikings'-Spin-off geben wird, aber das wird momentan noch diskutiert." Worum es in dem Ableger gehen könnte, wisse er bislang jedoch auch noch nicht, erklärte der TV-Produzent weiter.

Achtung, Spoiler!
Die folgenden Absätze enthalten Spoiler zum bisherigen Geschehen in "Vikings". Weiterlesen auf eigene Gefahr.

Die schlechte Nachricht: Es wird nicht "Walhalla"

Sicher sei derzeit nur: Sollte ein Spin-off kommen, werde es sich nicht um die gemunkelte "Walhalla"-Serie handeln. Zahlreiche Fans hatten auf eine Show über die Ruhestätte der gefallenen Wikinger gehofft, um beliebte aber verstorbene Charaktere wie Ragnar Lothbrok (Travis Fimmel) wiedersehen zu können.

Michael Hirst räumte nun mit jeglichen Gerüchten auf und erklärte: "Das Problem damit ist, dass das Leben in Walhalla voller toter Krieger ist, die mit den Göttern speisen. Jede Nacht würden sie mit den Göttern trinken und feiern und jeden Morgen würden sie in den großen Hof hinaus gehen und sie würden kämpfen und einander töten [...]. Dann würden sie wieder aufstehen und für das Abendmahl zurück nach Walhalla gehen [...] – für mich ist das nicht besonders unterhaltend. Ich kann daraus kein großes Drama machen, aber es war eine lustige Idee."

Wie steht es um "Vikings"-Staffel 5 Part 2?

Unterdessen warten die Fans gespannt darauf, wie es in der zweiten Hälfte von Staffel 5 mit "Vikings" weitergeht. Einen offiziellen Starttermin für Folge 11 der fünften Season gibt es bislang nicht, doch ein erster Teaser macht Hoffnung, dass die Showrunner uns nicht allzu lange warten lassen. Angesichts vorheriger Staffeln liegt die Vermutung nahe, dass die neuen Folgen im August oder September ausgestrahlt werden.

Dann soll es laut Hirst zunächst um die neue Schreckensherrschaft von Ivar (Alex Høgh Andersen) in Kattegat gehen: "Es ist eine provokative Herrschaft, sie ist unglücklich für die Leute von Kattegat und sie endet [auch] nicht glücklich."

Apropos Ende: Auf das steuern die Wikinger noch lange nicht zu. Eine Staffel 6 für "Vikings" wurde bereits bestätigt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben