menu

Waffenstillstand ade? Hugh Jackman macht "Werbung" für Ryan Reynolds

Monatelang lieferten sich Ryan Reynolds und Hugh Jackman eine irrwitzige Social-Media-Fehde. Ende Januar riefen der Deadpool- und der Wolverine-Darsteller dann schließlich einen Waffenstillstand aus. Beide versprachen, einen Werbespot für die Getränke-Marke des jeweils anderen zu drehen. Dass das am Ende nicht gut gehen kann, haben Fans der beiden sicher schon geahnt ...

Ryan Reynolds selbst teilte einen neuen Clip, indem der "Deadpool 2"-Star und sein "X-Men"-Kollege Hugh Jackman ihren Waffenstillstand besiegeln wollten – eigentlich. Denn am Ende scheint der Frieden bereits wieder gebrochen, bevor er überhaupt richtig begonnen hat. Dabei hatte alles so gut angefangen.

Werbung mal anders

Im Laufe des rund zweiminütigen Clips wirbt Ryan Reynolds wie versprochen mit einem aufwendigen Spot für Jackmans Kaffee-Marke Laughing Man. "Der hat eine Million Dollar gekostet", flüstert der Kanadier dem neben ihm sitzenden Hugh Jackman strahlend zu.

Blöd nur, dass Jackman laut eigener Aussage dachte, der Waffenstillstand sei nur eine Finte. Dementsprechend "liebevoll" fällt sein eigener Werbespot für Reynolds' Aviation Gin aus ...

Geplänkel zwischen Reynolds und Jackman geht weiter

Der Clip ist nur der jüngste Streich der beiden Schauspieler. Nachdem Reynolds wiederholt versucht hatte, Jackman von einem Wolverine-Deadpool-Crossover zu überzeugen ("X-Men Origins: Wolverine" ist zu vernachlässigen) und der Australier wiederholt ablehnte, ist ein schräger Social-Media-Schlagabtausch zwischen den Hollywoodstars entbrannt. Zuletzt stichelten die beiden mit selbst produzierten "Enthüllungsclips" gegeneinander.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Deadpool 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben