menu

"WandaVision" bekommt neun Episoden, jede mit eigenem Theme-Song

WandaVision
Nicht mehr lange, dann startet "WandaVision" auf Disney+ durch. Bild: © Marvel Studios 2020

In wenigen Tagen fällt der Startschuss für "WandaVision" auf Disney+, die erste offizielle Serie von Marvel Studios. Diese bestätigen nun den Umfang der Serie von neun Folgen und verkünden auch, dass es keinen einheitlichen Theme-Song geben wird.

Stattdessen erhält jede Folge ihr ganz eigenes Intro, das von keinen Unbekannten komponiert wird. Dafür verantwortlich zeichnen laut Collider Robert Lopez und Kristen Anderson-Lopez, die bereits Erfolge mit "Remember Me" aus "Coco" und "Into the Unknown" aus "Die Eiskönigin 2" verzeichneten.

Freunden hilft man gerne

"'WandaVision' ist so ein cooles, verrücktes und einmaliges Projekt", zeigt sich Lopez in einem Statement euphorisch. "Als der Regisseur Matt Shakman – ein alter Freund von mir aus College-Zeiten – uns die Serie vorgestellt hat, mussten wir gar nicht lange darüber nachdenken. Uns gefällt das unbeschwerte Gefühl von amerikanischen Sitcoms, gepaart mit diesem Unbehagen, die die Geschichte mitbringt. Es war also eine super Herausforderung für uns, diesen Stil musikalisch einzufangen."

Back to the Roots

Auch Kristen Anderson-Lopez freut sich über die Arbeit an "WandaVision": "Ich bin in den 1980er-Jahren aufgewachsen und habe die Serien aus allen Jahrzehnten im Fernsehen geschaut, die dort rauf und runter liefen. Folgen von 'I Love Lucy', 'Brady Bunch' und 'Family Ties' haben mich zu der Person gemacht, die ich heute bin und wie ich mich durch die Welt bewege. Durch das Projekt wurde also ein Traum wahr."

Sendehinweis
"WandaVision" feiert am 15. Januar auf Disney+ Premiere.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema WandaVision (Serie)

close
Bitte Suchbegriff eingeben