News

"Warcraft: The Beginning" erhält endlich Honest Trailer

Im Honest Trailer von Screen Junkies bekam nun auch "Warcraft: The Beginning" sein Fett weg.
Im Honest Trailer von Screen Junkies bekam nun auch "Warcraft: The Beginning" sein Fett weg. (©YouTube/Legendary 2015)

Zugegeben, in Europa und den USA erwies sich "Warcraft: The Beginning" nicht gerade als Kassenschlager. Möglicherweise einer der Gründe, weshalb die Jungs von Screen Junkies ihm nun einen Honest Trailer spendieren.

Die gute Nachricht: Bei einem Budget von 160 Millionen US-Dollar hat "Warcraft: The Beginning" satte 433,5 Millionen US-Dollar eingespielt. Die schlechte Nachricht: Nur 47,2 Millionen US-Dollar wurden davon ausschließlich in den USA generiert. Eigentlich kein gutes Zeichen ...

"Warcraft: The Beginning" bekommt sein Fett weg

Warum die Spieleverfilmung bei den Zuschauern so schlecht weggekommen sein könnte, damit haben sich nun Screen Junkies auf YouTube auseinandergesetzt und auf Wunsch vieler Abonnenten einen Honest Trailer gebastelt. Da wird schnell der rund zwei Stunden andauernde Film als "weltweit teuerste und nicht überspringbare Zwischensequenz" bezeichnet.

Auch das monotone und langweilige Schauspiel der menschlichen Protagonisten wird im Honest Trailer mehrfach kritisiert. Außerdem sei "Warcraft: The Beginning" ein "überambitionierter Fantasyfilm", der wirke, als sei eine ganze Staffel "Game of Thrones" in zwei Stunden gepresst worden – mit vielen Protagonisten und noch mehr gegenseitigen Intrigen.

Mit einem Profi nach Azeroth

Eine kleine Überraschung gab es zum Ende hin noch. Aufgrund der offenkundigen Unkenntnis (und möglicherweise bewusstem Desinteresse) seitens der YouTuber was das "World of Warcraft"-Universum betrifft, haben sie sich noch einen Profi ins Boot geholt: MatPat, seines Zeichens erfolgreicher YouTuber für Games und Filme. Der schüttelt zu jeder wichtigen Figur noch ein paar erklärende Worte aus dem Ärmel. Sogar ein paar kleine Details, die nur ein echter Fanboy erkennen kann, führt er an.

Trotz der schlechten Einspielergebnisse in Europa und den USA bekommt "Warcraft: The Beginning" eine Fortsetzung. Zu verdanken hat das Regisseur Duncan Jones dem gigantischen Erfolg des Films in China. Allein dort spielte er 220,8 Millionen US-Dollar ein!

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben