menu

Warten auf die "John Wick"-Serie: "The Continental" startet erst 2021

"Hat da gerade jemand Continental gesagt?"
"Hat da gerade jemand Continental gesagt?" Bild: © Concorde Filmverleih GmbH 2019

2017 war erstmals von einer "John Wick"-Serie die Rede. Seitdem kehrte der Baba Yaga mit "John Wick: Kapitel 2" und "John Wick: Kapitel 3" auf die Leinwand zurück – vom TV-Spin-off hingegen fehlt weiter jede Spur. Nun hat sich der Chef des US-Senders Starz zum Entwicklungsstand geäußert und verraten, wann mit dem TV-Start zu rechnen ist.

Die gute Nachricht: Die Prequel-Serie "The Continental", die von der gleichnamigen Assassinen-Hotelkette aus den "John Wick"-Filmen handeln soll, ist weiterhin in Arbeit. Die schlechte: Die Premierenfolge wird nicht vor dem Kinostart von "John Wick: Kapitel 4" ausgestrahlt. Das erklärte Starz-Präsident Jeffrey Hirsch während der Pressetour der Television Critics Association (TCA). Da der Film erst am 21. Mai 2021 in die US-Kinos kommt, wird die Serie nicht vor Sommer 2021 starten.

Erst "Kapitel 4", dann "The Continental"

"Ich hatte gestern ein Meeting zum Staffel-Pitch für die Serie", so Hirsch (via Deadline). "Wir mögen die Gruppe von Autoren und versuchen, die Serie richtig zu positionieren, damit sie sich nicht störend mit dem Film überschneidet. Die Show wird irgendwann nach dem vierten Teil ausgestrahlt."

Ersten Berichten zufolge wird "The Continental" von der Unterkunft der Auftragskiller in Los Angeles handeln. In den Filmen besuchte John Wick dagegen meist das Continental Hotel in New York.

Weiteres Spin-off in Arbeit

Neben "John Wick: Kapitel 4" und der "The Continental"-Serie ist ein weiterer Kinofilm aus das "John Wick"-Universum in Entwicklung: das Spin-off "Ballerina", das von einer tödlichen Kollegin des Baba Yaga handeln soll. Len Wiseman, Schöpfer der "Underworld"-Kinoreihe, wurde bereits als Regisseur für das Projekt gewonnen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema John Wick: Kapitel 4

close
Bitte Suchbegriff eingeben