menu

Warten auf Tom Cruise: Das Skript zu "Edge of Tomorrow 2" ist fertig

"Edge of Tomorrow 2" macht kleine, aber feine Schritte Richtung Kinostart.
"Edge of Tomorrow 2" macht kleine, aber feine Schritte Richtung Kinostart.

Über fünf Jahre ist es mittlerweile her, dass der Sci-Fi-Blockbuster "Edge of Tomorrow" in den Kinos lief. Seitdem warten die Fans auf das versprochene Sequel. Jetzt gibt es endlich ein Update zum aktuellen Stand von "Edge of Tomorrow 2", auch bekannt unter dem neuen Titel "Live, Die, Repeat and Repeat".

Seit Jahren verzögert sich die Produktion von "Edge of Tomorrow 2" immer wieder. Nun gibt es immerhin eine gute Neuigkeit: Das Drehbuch ist fertig, verkündet Regisseur Doug Liman im Interview mit ComicBookMovie. Es gibt nur einen Haken.

Tom Cruise hat alle Hände voll zu tun

Den Dreh von "Edge of Tomorrow 2" im übervollen Terminplan von Hauptdarsteller Tom Cruise unterzubringen, wird eine gewaltige Herausforderung. Ab Ende 2019 soll der Hollywoodstar für die Sequels "Mission: Impossible 7" und "Mission: Impossible 8" vor der Kamera stehen, die zeitgleich gedreht werden. Zudem startet im Sommer 2020 das Action-Sequel "Top Gun: Maverick", sodass Tom Cruise eine zusätzliche Promotour bevorstehen dürfte.

Nicht nur Cruise ist viel beschäftigt

Und wenn Tom Cruise dann endlich Zeit für "Edge of Tomorrow 2" findet, bedeutet das noch lange nicht, dass Co-Star Emily Blunt ebenfalls zur Verfügung steht. 2018 scheiterte die Produktion von "Live, Die, Repeat and Repeat" bereits daran, dass die Schauspielerin "Mary Poppins' Rückkehr" drehte. Beide Hollywoodstars gleichzeitig vor die Kamera zu bekommen, dürfte demnach einiges an Geduld erfordern. Immerhin: Die Fans wissen nun, dass "Edge of Tomorrow 2" längst nicht gestorben ist.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Science-Fiction

close
Bitte Suchbegriff eingeben