menu

Was war mit Carl? "Walking Dead"-Fans hinterfragen Negans Sinneswandel

The Walking Dead Rick Negan Carl
Einer der Protagonisten hätte diese Szene beinahe nicht überlebt ...

Kinder würde er niemals töten! In Folge 5 der aktuellen Staffel von "The Walking Dead" schlägt Negan ganz neue Töne an. Moment, niemals? Sorry Negan, aber hier hast Du ganz schön geflunkert.

Achtung, Spoiler!
Der folgende Artikel enthält Spoiler zur zehnten "The Walking Dead"-Staffel. Du liest auf eigene Gefahr weiter.

Wenn wir uns an Staffel 7 zurückerinnern, war Negan damals kurz davor, kurzen Prozess mit Carl zu machen. Um Rick Grimes dort zu treffen, wo es am meisten wehtut, wollte er den Jungen mit seinem Baseballschläger töten – Tiger Shiva wusste das zum Glück zu verhindern.

"The Walking Dead"-Fans fordern eine Erklärung

Negans Sinneswandel ist vielen Fans natürlich sofort aufgefallen, einige haben sich über die sozialen Medien sogar direkt an den "The Walking Dead"-Sender AMC gewandt. Und siehe da: AMC hat reagiert – mit einer durchaus plausiblen Antwort: "Wir nennen es Entwicklung!"

Review-Hinweis
Passend zur neuesten "The Walking Dead"-Staffel, findest Du bei uns detaillierte Recaps zu den einzelnen Episoden.

Harte Schale, weicher Kern

In der Tat: Negan hat sich in den vergangenen drei Staffeln enorm weiterentwickelt. Nach wie vor schlummern in ihm alte Verhaltensmuster – zum Beispiel die Vorliebe zum permanenten Quasseln und zu dem einen oder anderen Gewaltausbruch. Staffel 10 hat aber auch eindrucksvoll gezeigt, dass selbst der harte Kerl Negan einen weichen Kern hat. Das wurde spätestens in seinem Umgang mit der kleinen Judith deutlich. Uns gefällt der neue Negan auf jeden Fall richtig gut, früher war eben doch nicht alles besser.

Sendehinweis
Die neueste "The Walking Dead"-Episode von Staffel 10 läuft jeden Montag um 21:00 Uhr auf Fox und steht im Anschluss via Sky Ticket zum Abruf bereit.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Walking Dead

close
Bitte Suchbegriff eingeben