News

Wegen "kreativer Differenzen": "James Bond 25" läuft der Regisseur weg

Boyle ist weg (weg), und Craig ist wieder allein, allein ...
Für Daniel Craig heißt es nun wieder, auf einen neuen Regisseur warten ...
Für Daniel Craig heißt es nun wieder, auf einen neuen Regisseur warten ... (©20th Century Fox Home Entertainment 2017)

Danny Boyle ist der neue Regisseur für "James Bond 25"! So zumindest hieß es noch im März dieses Jahres – inzwischen stimmt das auch nicht mehr. Denn wie nun die Verantwortlichen des Films verkündet haben, quittierte Boyle seinen Dienst.

Groß war die Freude, dass "Trainspotting"-Regisseur Danny Boyle "James Bond 25" inszenieren werde. Noch größer ist nun die Enttäuschung, die mit nur einem Tweet verbreitet wurde.

Danny Boyle steigt aus

Die beiden Filmproduzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli sowie Hauptdarsteller Daniel Craig verkündeten nun, dass Danny Boyle aufgrund "kreativer Differenzen" nicht weiter an "James Bond 25" arbeiten werde. Die Entscheidung fällte somit offenbar Boyle selbst. Sie wurde nicht durch die Produzenten in die Wege geleitet.

"James Bond 25" nun ohne Drehbuch?

Was genau hinter den "kreativen Differenzen" steckt, dazu gibt es zum aktuellen Zeitpunkt noch keine konkreteren Informationen. Allerdings ist es nicht unwahrscheinlich, dass es im Zusammenhang mit der Ausarbeitung des Drehbuchs stehen dürfte, an dem Danny Boyle zusammen mit "Trainspotting"-Autor John Hodge gearbeitet hatte. Sie wollten gemeinsam die neueste Geschichte rund um "James Bond 25" schreiben und verwarfen somit den ersten Drehbuchentwurf von Neal Purvis und Robert Wade.

Geplanter Kinostart im Oktober 2019 in Gefahr?

Für Broccoli und Wilson heißt es nun, einen würdigen Nachfolger für Danny Boyle zu finden – und das ziemlich zügig. Denn eigentlich, so lautete der Plan, sollten die Dreharbeiten zu "James Bond 25" bereits im Dezember dieses Jahres beginnen. Ein Kandidat hat erst vor einigen Monaten dem Franchise eine Abfuhr erteilt: Christopher Nolan! Er gab dem neuesten Abenteuer "ein kategorisches Nein".

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen