menu

Weihnachten wird tiefschwarz: Blumhouse plant "Black Christmas"-Remake

Den Kontrollblick über die Schulter wird Imogen Poots im "Black Christmas"-Remake benötigen.
Den Kontrollblick über die Schulter wird Imogen Poots im "Black Christmas"-Remake benötigen.

Wenn das keine Überraschung ist: Horror-Schmiede Blumhouse hat gerade angekündigt, ein Remake von "Black Christmas" herauszubringen. Noch in diesem Jahr! Der Cast mit den neuen potenziellen Opfern für den Killer Billy steht bereits.

Wie The Wrap berichtet, übernimmt Imogen Poots die Hauptrolle im Remake von "Black Christmas". Die Schauspielerin hat bereits mit Horrorfilmen wie "28 Weeks Later" und "Green Room" ins Genre hineingeschnuppert, nun wagt sie mit "Black Christmas" einen Abstecher ins Slasher-Subgenre.

Diese Stars ziehen ins "Black Christmas"-Wohnheim ein

Zusammen mit Poots werden Aleyse Shannon ("Charmed"), Brittany O'Grady ("The Messengers") und Lily Donoghue ("Less Than Zero") in das Studentinnenwohnheim des Hawthorne College einziehen. Wie The Wrap weiter berichtet, wurde zudem Caleb Eberhardt ("The Deuce") für das Remake gecastet. Ob er Poots Filmfreund, Mörder Billy oder eine andere Figur spielen soll, ist bisher aber nicht bekannt.

Als Drehbuchautorin und Regisseurin ist Sophia Takal am Start. Takal bewies schon 2018, dass sie ein Händchen für gruselige Feiertagsgeschichten hat. Zur Anthologie-Horrorserie "Into the Dark" steuerte sie die Episode "New Year, New You" bei, die sich um den Neujahrsabend dreht.

Darum geht's in "Black Christmas"

Fans des Genres feiern "Black Christmas" als einen der ersten Slasher-Filme überhaupt. Im Original fallen während der Weihnachtsferien nach und nach (beinahe) alle Bewohnerinnen eines Studentinnenwohnheims dem psychopathischen Mörder Billy zum Opfer.

Im Remake wird es Billy wohl etwas schwerer haben: Laut der offiziellen Inhaltsangabe zum Film muss sich der Messerfan auf heftige Gegenwehr einstellen.

Kinostart
Das Remake von "Black Christmas" aka "Jessy – Die Treppe in den Tod", wie der Originalfilm 1974 in Deutschland hieß, soll ab 13. Dezember 2019 die US-Kinoleinwände erobern. Ein Termin für den deutschen Kinostart steht noch nicht fest.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben