News

Wenn Benedict Cumberbatch "Saturday Night Life" aufmischt...

Benedict Cumberbatch macht sicherlich auch als Moderator keine schlechte Figur.
Benedict Cumberbatch macht sicherlich auch als Moderator keine schlechte Figur. (©Facebook/Sherlock (Robert Viglasky) 2016)

Eine der bekanntesten US-Comedy-Shows, "Saturday Night Live", darf diese Woche einen ganz besonderen Gastgeber begrüßen: Niemand Geringeres als Benedict Cumberbatch wird die kommende Folge moderieren. Ein Teaser-Video verrät, was der Schauspieler davon hält.

"We meet at last" (auf Deutsch: "Endlich treffen wir aufeinander."). Das ist Cumberbatchs erste Reaktion, bevor er die Bühne der SNL-Show betritt. Der "Doctor Strange"-Darsteller scheint allerdings etwas nervös zu sein: Kurz nachdem er die Bühne betreten hat, rutscht ihm dann noch ein "Oh... fuck!" raus. Was erwartet die Zuschauer wohl bei dieser Show?

Cumberbatch führt mit Solange Knowles durch die Show

Traditionell ist der Moderator bei "Saturday Night Life" nicht allein, sondern steht zusammen mit einem musikalischen Gast im Mittelpunkt der Sendung. So dürfen sich die Zuschauer am 5. November darauf freuen, Benedict Cumberbatch an der Seite von Sängerin Solange Knowles zu sehen. Weiterhin hält der Gastgeber anfangs einen kleinen Monolog, mit dem er die Show eröffnet: Dabei stehen meist aktuell kursierende Gerüchte oder generell das Privatleben des Gastgebers im Fokus. Vielleicht erfahren wir also spannende Details zu den Dreharbeiten von "Doctor Strange"?

"Doctor Strange": Abstruse Momente bei den Dreharbeiten

Im Rahmen einer Vorstellung von "Doctor Strange" in New York gab Benedict Cumberbatch gegenüber dem WMagazine zu Protokoll, dass schon die Dreharbeiten zum Marvel-Film "strange", also seltsam, waren: Für eine Filmszene musste er frühmorgens in einen Wassertank steigen – wobei er einen eleganten Anzug tragen sollte. Kein Wunder, dass die seltsame Kombination von Begleitumständen bei ihm für Kopfzerbrechen sorgte:

"Ich musste mich selbst kneifen und fragen: Was zur Hölle mache ich eigentlich, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen?"
Benedict Cumberbatch

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben