menu

"Westworld"-Macher äußern sich zum überraschenden Cameo

Westworld
Unser Blick, als wir den Cameo in der jüngsten "Westworld"-Folge entdeckt haben ... Bild: © John P. Johnson/HBO 2020

In der jüngsten "Westworld"-Episode von Staffel 3 kam es zu einem Cameo, mit dem vermutlich niemand gerechnet hat. Während Bernard und Stubbs durch die Delos-Einrichtung spazieren, beobachtet sie ein uns sehr bekanntes Wesen.

Achtung, Spoiler!
Solltest Du bisher noch nichts aus der dritten "Westworld"-Staffel gesehen haben, liest Du auf eigene Gefahr weiter.

In einem der Glaskästen hat es sich die "Game of Thrones"-Riesenechse Drogon gemütlich gemacht. Und sie ist nicht allein: Mit ihr im Raum sind die Schöpfer der Fantasyserie – David Benioff und D. B. Weiss.

Sie unterhalten sich darüber, dass der Drache einen neuen Besitzer in Costa Rica gefunden habe. Doch für den Charakter, den Benioff spielt, ist absolut unklar, wie Drogon dorthin gelangen soll. "In Stücken", kontert Weiss und zückt eine Kreissäge.

Cross-over zwischen "Westworld" und "Game of Thrones"

Wie es zu diesem überraschenden "Game of Thrones"-Cameo kam, erklären die "Westworld"-Schöpfer Jonathan Nolan und Lisa Joy in einem Interview mit Entertainment Tonight. "Wir sind mit Dan und Dave befreundet", verrät Lisa Joy, "und wir sind Fans ihrer Arbeit und wollten sie dabeihaben". Schließlich habe "Game of Thrones"-Autor George R. R. Martin immer scherzhaft gesagt, es müsse ein Cross-over zwischen seiner Welt und der von "Westworld" geben. "Da dies jedoch hinfällig ist, wollten wir ein kleines Easter Egg mit unseren Freunden unterbringen."

Ein kleines Danke unter Freunden

Es scheint, dass Nolan und Joy vor allem der Arbeit ihrer Freunde Tribut zollen wollen: "Wir machen diese Serie aufgrund der Vorlage, die sie mit 'Game of Thrones' für das Fernsehen geliefert haben. Sie haben das Medium neu erfunden", betont Nolan. "Wir könnten nicht das tun, was wir tun, wenn sie nicht 'Game of Thrones' gemacht hätten."

Wir hätten da eine Idee für Staffel 4 ...

Ob wir in einer der kommenden Staffeln vielleicht einen "Game of Thrones"-Park in "Westworld" sehen werden? Zumindest Evan Rachel Wood hält dies für eine großartige Idee. Auf Nachfrage von Entertainment Tonight sagt sie: "Ist 'Game of Thrones' nur eine weitere Welt in 'Westworld? Die Zeit wird eine Antwort liefern. Wer weiß?"

Sendehinweis
Die deutsche Erstausstrahlung von "Westworld", Staffel 3, startet am 30. März um 20:15 Uhr bei Sky Atlantic und als Stream über Sky Go, Sky On Demand und Sky Ticket. Jeden Montag gibt es eine neue Folge.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Westworld

close
Bitte Suchbegriff eingeben