menu

Wilder Spaß: Cast schwärmt in "Aladdin"-Featurette von Will Smith

In nicht einmal zwei Wochen wird Disneys "Aladdin" wie der Dschinni aus der Lampe in die Freiheit entlassen. Um uns die Wartezeit zu verkürzen, hat der Mauskonzern nun ein Featurette veröffentlicht, das zeigt wie viel Spaß der Cast beim Dreh hatte. Vor allem für Will Smith sind seine Kollegen voll des Lobes.

Für Smith, der den Dschinni aus der Lampe spielt, war der Dreh zu "Aladdin" ein Spektakel und das volle Paket. "Es gibt wenige Filme, die Singen, Tanzen, Drama, Comedy – all diese Elemente an Bord haben", schwärmt Smith. "Ich liebte es jeden Tag zur Arbeit zu gehen". Und der Cast schwärmt vor allem von Smith.

Will Smith hatte "wilden Spaß" beim Dreh

"Will bricht durch den Bildschirm", erklärt Jasmin-Darstellerin Naomi Scott. "Er ist lustig, er ist charismatisch – er ist großartig", schwärmt auch Hauptdarsteller Mena Massoud. Smith begrüßte vor allem, dass man sich in mehreren Takes ausleben konnte: "Du konntest wilden Spaß haben". Und auch SNL-Star Nasim Pedrad, die als Dahlia Prinzessin Jasmins Vertraute spielte, brachte offenbar Beschwingtheit an den Set.

"Aladdin"-Remake als Mischung aus neu und alt

Doch bei all der Fröhlichkeit wurde nicht vergessen, dem Zeichentrickfilm von 1992, auf dem das Remake beruht, Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, "Wir versuchen dem Original treu zu bleiben", versichert Aladdin-Darsteller Mena Massoud. "Aber wir wollten den Zuschauern auch etwas Neues bieten." Dazu gehört auch, dass Starkomponist Alan Menken, der schon die Musik für das Original lieferte, für das Remake neue Songs beisteuerte.

Kinostart
Ob die Mischung gelingt, erfahren wir ab dem 23. Mai, wenn "Aladdin" in den Kinos startet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Aladdin

close
Bitte Suchbegriff eingeben