News

Willkommen zurück, Miss Fine: Kommt jetzt das "Die Nanny"-Revival?

Bekommen wir bald ein Wiedersehen mit der Lieblings-Nanny der 90er Jahre?
Bekommen wir bald ein Wiedersehen mit der Lieblings-Nanny der 90er Jahre? (©Sony Pictures 2018)

"Ooooh, Mr. Sheffiiiiiield?!" Wem dieser Ausruf bekannt vorkommt, der hat mit Sicherheit in den 90ern "Die Nanny" gesehen. Die Serie rund um das eher "unkonventionelle" Kindermädchen Fine und ihr Leben mit der Familie Sheffield sorgte von 1993 bis 1999 sechs Staffeln lang für Begeisterung unter den Zuschauern – und könnte nun, pünktlich zum 25. Jubiläum, ein Revival bekommen.

Wir scheinen im Zeitalter der 90er-Revivals zu leben. Nach "Akte X", "Will & Grace" und "Full House" könnte nun eine weitere beliebte Show dieses besonders wilden Serienjahrzehnts ein Revival spendiert bekommen: "Die Nanny". Das teaserte jetzt Fran-Darstellerin Fran Drescher höchstpersönlich während eines Wohltätigkeitskonzerts an.

Fran Fine auch weiter mit großem Mundwerk im Einsatz

"Wir reden [über ein 'Die Nanny'-Revival]", zitiert Entertainment Tonight die Schauspielerin, die auf ihren Ex-Mann und Co-"Nanny"-Produzenten Peter Marc Jacobson anspielte. "Wir arbeiten an einem sehr großen Projekt. Es wird wirklich aufregend für die Fans werden, aber ich darf noch nichts Offizielles verkünden."

Doch was dürften Fans von einem möglichen Revival erwarten? Immerhin sind auch in der Serienwelt von "Die Nanny" die Uhren nicht stehen geblieben und Max, Fran, Maggie, Brighton, Grace und die Zwillinge müssten inzwischen längst deutlich gealtert (und ihren Spleens entwachsen?) sein.

"[Fran] wäre vermutlich in mehr Sachen involviert, die sie interessieren", verkündete Darstellerin Fran Drescher dazu vielsagend. "Alle möglichen Dinge von Umweltproblematiken zu Gesundheit und Bürgerrechten. Ich denke, das ist es, was Fran jetzt tun würde – ihr großes Queens-Mundwerk für die gute Sache aufreißen."

Bekommt "Die Nanny"-Revival einen frischen Dreh?

Eine Aussicht, die für Hauptdarstellerin und Produzentin Fran Drescher offenbar mehr als verlockend ist. "Unsere Serie würde dieselben Charaktere 20 Jahre später zeigen, wir können nicht einfach da weitermachen, wo wir aufgehört haben. In gewisser Weise ist das aber sehr gut, denn wir könnten der Serie einen ganz frischen Dreh verpassen", so Drescher. Ob ihre Figur die berüchtigten Miniröcke deshalb an den Nagel hängen wird, darf aber eher bezweifelt werden ...

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen