Wird "The Rain" das neue "The Walking Dead"?

Christin Ehlers Würde ein "König der Löwen"-Remake mit Benedict Cumberbatch notfalls aus eigener Tasche zahlen.

Könnte "The Rain" für Netflix das werden, was "The Walking Dead" für AMC bzw. Sky ist? Das zumindest glauben einige Serienfans im Netz – und könnten mit dieser Einschätzung gar nicht so falsch liegen.

Allein schon der Plot der dänischen Serie "The Rain" erinnert stark an das US-amerikanische Zombiegeschehen: Ein Virus hat vor rund zehn Jahren den Großteil der Bevölkerung ausgelöscht. Der Rest versucht, irgendwie am Leben zu bleiben – darunter befindet sich auch ein junges Geschwisterpaar, das auf der Suche nach Sicherheit durchs Land zieht und sich anderen Überlebenden anschließt.

Mischung aus "The Walking Dead" und "Riverdale"?

Nur statt mit sabbernden und schlurfenden Zombies bekommen es die Jugendlichen in "The Rain" mit – wie der Name schon verrät – tödlichem Regen zu tun. Und ähnlich wie Rick Grimes nach seinem Koma mitten in der Apokalypse erwacht ist, befinden sich die Geschwister zunächst jahrelang im sicheren Bunker, um diesen dann zu verlassen und zu erfahren, dass die Bevölkerung nahezu ausgelöscht wurde. Das Online-Portal Uproxx fasst es treffend zusammen: "'The Walking Dead' trifft 'Riverdale'".

Serien-Highlight aus Dänemark

Ob "The Rain" am Ende so erfolgreich werden wird wie "The Walking Dead", bleibt natürlich abzuwarten. Allerdings hat Netflix inzwischen bewiesen, dass düstere Sci-Fi-Serien aus dem Ausland, die in einem apokalyptischen Setting spielen, ziemlich gut bei den Abonnenten ankommen. Nachdem sich Netflix die Rechte an "Dark" aus Deutschland gesichert hat und international einen riesigen Erfolg damit feierte, legen sie nun mit "The Rain" aus Dänemark nach.

Sendehinweis
Alle Folgen von "The Rain" stehen ab dem 4. Mai auf Netflix zum Abruf bereit.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben