menu

Wirklich? Vergiss Pennywise, hier kommt "Wrinkles the Clown"

Du dachtest, Pennywise ist der gruseligste Leinwand-Clown des Jahres? Mag sein. Doch was, wenn er plötzlich real wird und Dich in Deinem Haus heimsucht – während Du schläfst? Das hat 2014 Wrinkle the Clown getan. Die bizarre Geschichte kommt nun in Form einer Dokumentation ins Kino.

Ein Überwachungsvideo sorgte 2014 für Furore: Ein als Clown verkleideter Mann klettert plötzlich aus dem Bettkasten im Kinderzimmer eines kleinen Mädchens. Die schläft nichts ahnend auf ihrer Matratze und hat keinen Schimmer, wer sich da plötzlich direkt neben ihr befindet.

Ist "Wrinkles the Clown" echt?

Klingt wie aus einem fiesen Horrorfilm oder? Ist aber leider bittere Realität. Zumindest gibt das Überwachungsvideo vor, real zu sein. Es könnte aber auch ein cleverer Marketing-Schachzug sein. Fakt ist: 2014 hat ein Clown namens Wrinkles in Florida sein Unwesen getrieben. Es gibt einen kompletten Videokanal namens "HvUseen Wrinkles" auf YouTube, der voller Clips ist, die zeigen, wo Wrinkles überall aufgetaucht ist.

Wer wollte, konnte den Horrorclown sogar telefonisch kontaktieren und buchen. Einige Eltern nutzten diese Möglichkeit, um ihren ungezogenen Kindern eins auszuwischen und diese wieder zur Raison zu rufen.

Dokumentation könnte Licht ins Dunkel bringen

Über das Mysterium "Wrinkles the Clown" gibt es nun eine Dokumentation, die am 4. Oktober in den USA startet. Darin ist unter anderem ein Mann zu hören, der vorgibt hinter Wrinkles zu stecken. Dieser beteuert: "Niemand hat mich beauftragt, als ich noch ein normaler Clown war. Also dachte ich mir, gebe ich der ganzen Sache etwas mehr Pep."

Ob und wann es den Film hierzulande zu sehen geben wird, ist noch unklar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben