News

Witzige Petition: Fans wollen skurrile Serie mit Thor

Donnergott in Bermudas: Thor genießt seine Auszeit.
Donnergott in Bermudas: Thor genießt seine Auszeit. (©YouTube/JoBlo Movie Trailers 2016)

Ein kurzer Sketch zeigt den Superhelden Thor als Mitbewohner eines typischen Büromenschen. Fans starteten daraufhin eine Petition. Ihr Ziel: eine Umsetzung des Konzepts als Netflix-Serie.

Wo war Thor in "Captain America: Civil War"? In dem Blockbuster geraten die Superhelden Iron Man und Captain America aneinander und scharen zahlreiche Kolleginnen und Kollegen um sich. Der hammerschwingende Asgardianer glänzt hingegen durch Abwesenheit, was unter Fans durchaus für Verwirrung sorgte. Marvel hatte vor Kurzem einen Bonus-Clip von der demnächst erscheinenden DVD/BluRay des Films veröffentlicht, der eine augenzwinkernde Antwort auf diese Frage gibt: Der Gott des Donners genoss das einfache Leben – und wartete vergeblich auf einen Anruf von Tony Stark.

Der Donnergott und der Normalo

Nachdem er mit den Avengers in "Age Of Ultron" die Welt gerettet hat, ruht sich Thor in Australien auf seinen Lorbeeren aus: Er wohnt mit dem schüchternen Büromenschen Darryl Jacobson zusammen, hilft im örtlichen Kindergarten und trifft sich mit Superhelden-Kollege Bruce Banner zum Kaffee. Mit seiner naiven Art und seiner Unbeholfenheit im modernen Alltag geht er seinem Umfeld bald gehörig auf die Nerven. Und dann ist da noch der gekränkte Stolz des Donnergotts: Schließlich wäre er eigentlich gern in "Civil War" dabei gewesen – nur wollte ihn da offenbar niemand haben. Tony Stark wimmelt ihn jedenfalls immer wieder ab...

Fans wünschen sich eine eigene Serie

Was als lustiges Werbevideo für den Homevideo-Release von "Civil War" und den kommenden Thor-Film "Ragnarok" gedacht war, zog bald weite Kreise: Ein Fan fand die Idee so gut, dass er eine Petition ins Leben rief. Darin fordert er Netflix auf, eine Serie um das WG-Leben von Thor und Darryl zu produzieren. Mehrere hundert Unterstützer konnte die Petition in kurzer Zeit mobilisieren. Den meisten dürfte bewusst sein, dass die Chancen auf eine Umsetzung gering sind, doch Abhilfe naht: In der am 11. September startenden Sitcom "Son Of Zorn" platzt ein animierter He-Man-Verschnitt ins geordnete Leben seiner Ex-Frau. Die Parallelen zum ungleichen Gespann Thor und Darryl: unübersehbar.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben