News

Wo bleibt eigentlich der Trailer zu "Solo: A Star Wars Story"?

Die Dreharbeiten zu "Solo: A Star Wars Story" sind abgeschlossen, aber wo bleibt der Trailer?
Die Dreharbeiten zu "Solo: A Star Wars Story" sind abgeschlossen, aber wo bleibt der Trailer? (©Jonathan Olley/Lucasfilm 2017)

In nicht mal einem halben Jahr startet "Solo: A Star Wars Story" in den Kinos, doch von einem Trailer – oder zumindest einem Teaser – fehlt bisher jede Spur. Nun heißt es, dass Regisseur Ron Howard doch mehr Nachdrehs als geplant hatte. Gibt es da etwa einen Zusammenhang?

Klar, derzeit spricht alle Welt über "Star Wars: Die letzten Jedi". Dabei gerät ganz in Vergessenheit, dass Ende Mai mit "Solo: A Star Wars Story" ein neues Spin-off der Sternensaga in den Kinos starten soll. Das Problemkind von Lucasfilm und Disney (Stichwort Regiewechsel) scheint aber wesentlich mehr Arbeit zu machen, als ursprünglich gedacht.

"Solo" ist in sicheren Händen

In Windeseile hat Regisseur Ron Howard die Dreharbeiten zu "Solo: A Star Wars Story" zum Abschluss gebracht. Somit konnte er sich direkt um die Nachdrehs zum Spin-off über Schmuggler Han Solo kümmern. Doch ganz so schnell waren die dann doch nicht abgefrühstückt, wie nun Paul Bettany ausplauderte.

Im Gespräch mit Total Film (via Slash Film) sprach er über die Arbeiten, die anfielen, nachdem das Regie-Duo Phil Lord und Chris Miller ihre Plätze räumen mussten und Ron Howard übernahm – von dem er sehr begeistert ist: "Seine Fähigkeit, Dinge zu inszenieren, ist absolut brillant. Er kam rein und war direkt Feuer und Flamme; hat direkt herausgearbeitet, was getan werden muss, nachdem er das bisherige Material gesichtet hatte", schwärmt Bettany.

Disney und Lucasfilm vertrauen Ron Howard

Anschließend, als die Dreharbeiten an "Solo: A Star Wars Story" weiter ihren Lauf nahmen, fühlten sich alle Beteiligten sicher in der Gegenwart von Ron Howard und sie vertrauten ihm voll und ganz. Das galt allerdings nicht nur für die Schauspieler: Auch Lucasfilm und Walt Disney scheint gefallen zu haben, was Howard verändert hat, und so gaben sie ihm gleich noch mehr Arbeit. "Er hat viel mehr nachgedreht, als es ursprünglich der Plan war", erklärte Paul Bettany weiter.

Wann kommt der Trailer?

Aber sind die Nachdrehs etwa auch der Grund dafür, dass es noch immer kein erstes Material zum "Solo"-Spin-off gibt? Schließlich soll der Film am 24. Mai 2018 in den deutschen Kinos starten. Ein erster Teaser-Trailer könnte also durchaus langsam veröffentlicht werden. Aber wer weiß: Vielleicht ist die Verzögerung auch ein cleverer Schachzug der Filmstudios – schließlich dreht sich aktuell alles um "Star Wars: Die letzten Jedi". Wenn der erste Hype um Episode 8 abgeklungen ist, könnte es also auch Neuigkeiten zu "Solo: A Star Wars Story" geben.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben