menu

Wollknäuel zum Verlieben: Pixar-Kurzfilme als Werbung für Disney+

Noch in diesem Jahr soll Disney+ starten, der hauseigene Streamingdienst des Mauskonzerns. Um einen kleinen Vorgeschmack zu liefern, was Kunden künftig neben Marvel- und Star-Wars-Serien erwarten können, hat Pixar Kurzfilme ins Netz gestellt.

Und von denen scheint es auf Disney+ noch viele weitere zu geben, wie die Beschreibung des ersten Pixar-Videos erahnen lässt. Dieser heißt "Purl" und ist der erste der sogenannten SparkShorts-Reihe. Mit diesem Projekt gibt Pixar kreativen Nachwuchs-Filmemachern die Möglichkeit, ihre Werke einem größeren Publikum zu zeigen. Dafür stellt das Unternehmen sogar Geld zur Verfügung und gibt den Filmschaffenden sechs Monate Zeit, ihre Ideen zu realisieren.

Pixar gibt Neulingen auf Disney+ eine Plattform

"Purl" ist eines der Projekte. In dem rund acht Minuten langen Kurzfilm, der von Kristen Lester und Gillian Libbert-Duncan geschaffen wurde, geht es um ein kleines Wollknäuel, das sich in einer von Männern dominierten Arbeitswelt durchsetzen muss.

Unter dem Clip findet sich zudem der Informationszusatz, dass im weiteren Jahresverlauf auf Disney+ noch weitere SparkShorts-Filme zu finden sein werden.

Aller guten Dinge sind drei

Inzwischen gibt es auch noch einen zweiten Kurzfilm auf YouTube mit dem Titel "Smash and Grab". Am 18. Februar soll auch noch ein dritter Kurzfilm namens "Kitbull" erscheinen.

Unterdessen ist noch immer unklar, wann genau Disney+ veröffentlicht und weltweit zugänglich gemacht wird. Nach wie vor ist davon die Rede, dass der Streamingdienst in der zweiten Jahreshälfte 2019 starten soll.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Disney+

close
Bitte Suchbegriff eingeben