News

"Wonder Woman 2": Kinostart des DC-Sequels vorverlegt

"Wonder Woman 2" blickt unerwartet einem früheren Kinostart entgegen.
"Wonder Woman 2" blickt unerwartet einem früheren Kinostart entgegen. (©Warner Bros. Entertainment 2017)

Frohe Kunde für DC-Fans: Während andere Blockbuster wie "Avatar 2" sich immer weiter verspäten, wird "Wonder Woman 2" sogar früher als erwartet über die Leinwände flimmern. Warner verkündete nun, dass der Kinostart für den Film mit Gal Gadot vorgezogen wurde – und der Dank gilt "Star Wars".

Statt erst am 13. Dezember 2019 soll "Wonder Woman 2" nun schon satte sechs Wochen früher die deutschen Kinos erobern. Der neue Termin für den Kinostart ist der 1. November 2019. Das verfrühte Wiedersehen mit Gal Gadot als Amazonenprinzessin kündigte das Studio Warner Bros. laut Entertainment Weekly offiziell am Montag an.

"Wonder Woman" räumt das Feld für die Sternensaga

Auslöser für die prompte Terminänderung ist die Neuplanung der Konkurrenz: Disney und Lucasfilm verschoben jüngst den Kinostart von "Star Wars 9" auf den 20. Dezember 2019. Somit wäre "Episode 9" nur knapp eine Woche nach "Wonder Woman 2" gestartet. Die starke Konkurrenz an den Kinokassen wollte Warner offenbar umgehen und zog deshalb den zweiten DC-Film rund um die "Wunderfrau" kurzerhand vor.

Zweiter Erfolg dank bewährtem Team?

Ob der neue Kinostart dafür sorgt, dass "Wonder Woman 2" das bahnbrechende Einspielergebnis des Vorgängers von über 821 Millionen US-Dollar weltweit übertreffen kann, wird sich zeigen. Die Chancen dafür stehen gut, schließlich kehrt neben Hauptdarstellerin Gal Gadot auch Regisseurin Patty Jenkins für das Sequel zurück. Letztere soll Berichten zufolge eine Rekordgage für ihr Comeback hinter die Kamera kassieren.

Kinostart
Ob sich der Rekorddeal auszahlt, können die Fans ab dem 1. November 2019 beurteilen, wenn "Wonder Woman 2" in den deutschen Kinos startet.

Neueste Artikel zum Thema 'Wonder Woman 2'

close
Bitte Suchbegriff eingeben