News

"Wonder Woman 2": Patty Jenkins als Regisseurin bestätigt

Alte Bekannte: Das Erfolgsduo bestehend aus Patty Jenkins und Gal Gadot (2. von links) wird auch für das Sequel zusammenarbeiten.
Alte Bekannte: Das Erfolgsduo bestehend aus Patty Jenkins und Gal Gadot (2. von links) wird auch für das Sequel zusammenarbeiten. (©Clay Enos/Warner Bros. Entertainment Inc. and Ratpac-Dune Entertainment LLC 2017)

Jetzt steht es fest: Patty Jenkins nimmt auch für "Wonder Woman 2" erneut auf dem Regiestuhl Platz. Ein Insider plauderte jüngst aus, dass die Filmemacherin den Vertrag mit Warner Bros. endlich unterzeichnet habe.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Patty Jenkins zurzeit mit Geoff Johns an dem Skript zu "Wonder Woman 2" tüftelt. Ob die Debüt-Regisseurin allerdings für das DC-Sequel auch hinter der Kamera Stellung bezieht, war bislang unklar. Nun dürfen die Fans jedoch aufatmen: Ein Insider verriet TheWrap, Jenkins habe jüngst den Deal für den Regieposten abgeschlossen.

Rekorddeal für "Wonder Woman 2"

Diese Entscheidung sollte besonders Patty Jenkins' Kontostand zugutekommen, denn bereits vor dem erfolgreichen Vertragsabschluss wusste Deadline zu berichten, dass Warner der Filmemacherin eine Rekordsumme geboten hat, sollte sie für "Wonder Woman 2" zurückkehren. Eine exakte Summe ist bisher nicht bekannt, dennoch wird gemunkelt, der Deal könnte Jenkins zur bestbezahltesten Regisseurin in der Traumfabrik machen.

Dreamteam feiert Wiedervereinigung für Sequel

Eine dürfte das Comeback der "Wonder Woman"-Regisseurin besonders freuen: Hauptdarstellerin Gal Gadot. Der Grund: Via Twitter hielt die Aktrice fest, sie und Jenkins hätten sich oft auch ohne Worte verstanden. "Ich habe den Dreh jeder einzelnen Sekunde dieses Films genossen", so Gadot. Neben der Zusammenarbeit mit Jenkins sei dafür auch Co-Star Chris Pine verantwortlich gewesen. Die Diana-Prince-Darstellerin habe so viel zu lachen gehabt, dass ihr Schauspielkollege sie schlussendlich mit dem Spitznamen "Giggle Gadot" bedachte, zu Deutsch: die kichernde Gadot.

Kinostart
Ob die Hauptdarstellerin auch als Amazonenprinzessin in "Wonder Woman 2" gut lachen hat, erfahren die Fans ab dem 13. Dezember 2019, denn dann feiert die DCEU-Fortsetzung ihren Kinostart.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben