News

"Wonder Woman": DC-Superheldin bricht neue Rekorde

Nicht zu stoppen: "Wonder Woman" ist an den Kinokassen so erfolgreich wie nie.
Nicht zu stoppen: "Wonder Woman" ist an den Kinokassen so erfolgreich wie nie. (©Clay Enos 2017)

Gibt es etwas, das Wonder Woman nicht schafft? Offenbar nicht, denn die kämpferische Amazone ist in den Kinos weiter auf Siegeszug und kann voraussichtlich dieses Wochenende gleich zwei Rekorde knacken.

Schon Mittwoch sprengte die göttergleiche Heldin aus "Wonder Woman" laut Forbes die 600-Millionen-Dollar-Marke an den internationalen Kinokassen. Dieses Wochenende soll der Solofilm dann schon weltweit insgesamt 650 Millionen US-Dollar erwirtschaftet haben. Damit wird "Wonder Woman" der finanziell erfolgreichste Realfilm, bei dem eine Frau Regie geführt hat, berichtet Variety.

Erfolgreichster Film unter weiblicher Regie

In diesem Zuge stößt Diana Prince das verfilmte "Abba"-Musical "Mamma Mia!" mit Meryl Streep in der Hauptrolle vom Thron. Es hatte 2008 unter der Regie von Phyllida Lloyd weltweit knapp 610 Millionen US-Dollar eingespielt. Bei "Wonder Woman" durfte sich Patty Jenkins auf dem Regiestuhl austoben und sorgte mit ihrer Inszenierung der ältesten weiblichen Heldin des DC-Universums für frischen Wind im Superheldenbusiness. Allerdings war der Posten ursprünglich gar nicht für die US-amerikanische Filmregisseurin vorgesehen. Erst als die erste Wahl Michelle MacLaren aufgrund kreativer Differenzen den Regiestuhl räumte, konnte Jenkins sich den Posten sichern.

"Wonder Woman" stellt DCU-Filmrekord in den USA auf

Doch damit nicht genug, die Zeustochter soll an diesem Wochenende innerhalb der USA die 300-Millionen-US-Dollar-Grenze überschreiten und vermutlich 350 Millionen US-Dollar an den Kinokassen einspülen. Das macht "Wonder Woman" zum bislang erfolgreichsten Film des DC-Universums in den USA. "Man of Steel", der in der Heimat "nur" 291 US-Millionen einfuhr, kann da nicht mithalten. Und auch "Suicide Squad" (325 Millionen US-Dollar) und "Batman v Superman: Dawn of Justice" (330 Millionen US-Dollar) müssen sich geschlagen gegeben.

Wer Diana Prince dabei helfen möchte, auch den internationalen DCU-Rekord aufzustellen, kann "Wonder Woman" seit dem 15. Juni 2017 seine Aufwartung im Kino machen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben