News

"Wonder Woman" offiziell zum Sommerblockbuster 2017 gekürt

Wonder Woman
Wonder Woman (©Alex Bailey/Warner Bros. Entertainment Inc. and Ratpac-Dune Entertainment LLC 2017)

An den Kinokassen ist "Wonder Woman" einfach nicht aufzuhalten: Selbst nach über einem Monat auf der großen Leinwand klingeln die Kassen nach wie vor. Doch damit nicht genug: Es gibt noch eine weitere gute Neuigkeit, die das Sequel betrifft ... 

Im Kampf um den erfolgreichsten Sommerfilm 2017 haben die Guardians das Nachsehen. Still und heimlich hat sich "Wonder Woman" an "Guardians of the Galaxy 2" vorbeigeschlichen und ist nun laut Box Office Mojo offiziell die vorläufige Nummer 1 im aktuellen Kinosommer.

Keine Chance für die Guardians

Allein in den USA hat die Amazonenprinzessin über 389 Millionen US-Dollar eingespielt – die Helden um Star-Lord kamen hingegen "nur" auf 387 Millionen US-Dollar. Mit im Rennen um die Spitze befindet sich auch "Spider-Man: Homecoming". Mit einem Einspielergebnis von knapp 252 Millionen US-Dollar reicht das allerdings nur für Platz 3 – vorerst. Denn im Vergleich zu "Wonder Woman" und "Guardians of the Galaxy 2" hat sich Spidey erst vor wenigen Tagen auf die Leinwand geschwungen.

"Wonder Woman" geht in die zweite Runde

Ob die enormen Einspielergebnisse dazu beigetragen haben, dass nun ganz offiziell "Wonder Woman 2" bestätigt wurde? Am Samstag gab Warner Bros. endlich bekannt, dass Gal Gadot für das Sequel erneut in die Rolle von Diana Prince schlüpfen und die Welt retten wird. Doch statt im Ersten Weltkrieg soll Teil 2 im Kalten Krieg spielen.

Ob Regisseurin Patty Jenkins ebenfalls für das Sequel zurückkehren wird, steht unterdessen noch in den Sternen. Angeblich befindet sie sich schon seit Längerem mit Warner Bros. in Gesprächen, zu einem endgültigen Ergebnis ist man aber noch nicht gekommen. Auf Twitter sorgte sie erst vor einigen Tagen für Aufklärung, nachdem es hieß, sie habe bereits für "Wonder Woman 2" unterschrieben.

Neueste Artikel zum Thema 'Wonder Woman'

close
Bitte Suchbegriff eingeben